deutsch englisch

Trolleybusstadt: Genève [Schweiz]

Allgemeine Informationen

Trolleybus 767 vor dem Hauptbahnhof in Genf Foto: Gunter Mackinger 31.8.2006
Stadt: Genève (184.758 Einwohner)
Land: Schweiz
Eröffnet: 11.09.1942
Netzlänge:
Linienlänge:
Linien: 6
Fahrzeuge: 94 Trolleybusse
Betreiber: TPG (Transports publics genevois)
Webseite: www.tpg.ch/
Anmerkungen: Stand: 31.01.2016
Link zum Liniennetzplan:
Plans-du-reseau




Aktuelle Situation

Der Betrieb besteht aus 6 Durchmesserlinien, die in Spitzenzeiten im 5 bzw. 7½-Minuten-Takt verkehren. Auf gemeinsamen Streckenabschnitten der Linien 2, 6 und 19 entsteht somit ein 4-Minuten-Verkehr. Es steht ein Wagenpark von 94 Trolleybussen (davon zwei Fahrschulwagen 702, 703) zur Verfügung. Nach der Inbetriebnahme von 33 neuen Trolleybussen in 2014 ist der komplette Wagenpark niederflurig. Insgesamt elf Doppelgelenkwagen (zehn 2006 neu beschafft und ein Umbauwagen) kommen auf der Linie 10 zum Einsatz.


News zu Genève

Datum Schlagzeile
11.09.2017 75 Jahre Trolleybus und TOSA-Eröffnung im Dez.17 geplant
14.11.2016 Erster Doppelgelenktrolley auẞer Dienst und Auftragserteilung für das TOSA-Projekt
19.01.2015 Generationswechsel vollzogen
01.12.2014 Auslieferung der 33 ExquiCity nahezu erfolgt
30.06.2014 Weitere Trolleybusse im modernen Design
07.04.2014 Ausdehnung des TOSA-Projekts beabsichtigt
27.01.2014 Erster ExquiCity auf der Linie 3 eingeweiht
02.12.2013 Schöne Kurven für Komfort
27.05.2013 Neuigkeiten zur UITP-Tagung
11.02.2013 Generationswechsel in Sicht
17.09.2012 Trolleybusse ohne Fahrleitung zur Ausstellung
14.05.2012 Auftragsverhandlungen für 33 neue Trolleybusse
26.12.2011 Reduzierung des Trolleybusnetzes wird zur Taktverdichtung genutzt!
10.10.2011 Drei Trolleybuslinien auf neuen Wegen
06.12.2010 Neue Streckenführung wegen Straßenbahnbau
11.05.2009 Flexible Anpassungen bei Bauarbeiten im Zentrum
11.09.2007 Ausbau von Trolleybuslinien
11.09.2006 Trolleybustagung am 31.08.2006
15.06.2006 22. Schweizer Trolleybustagung in Genf(CH)
23.12.2005 First *lighTram3* in Geneva (Switzerland)
20.07.2005 Abschied von den FBW-Obussen


LighTram3-trolleybus 787 vor dem Flughafen in Genf Foto: Gunter Mackinger 31.8.2006

Linien

Linie Verlauf Länge Frequenz1
2 Onex-Cité – Jonction – Bel-Air – Rive – Genève-Plage km 7½/10
3 Crêts-de-Champel - Rive – Bel-Air – Gare Cornavin – Servette – Gardiol km 5/7½
6 Genève-Plage – Pl. Eaux-Vives/Rive – Gare Cornavin – Charmilles – Vernier-Village km 7½/10
7 Tours Lignon – St-Jean – Bel-Air – Hôpital km 7-8/10
10 Rive – Bel-Air – Gare Cornavin – Servette – Aéroport km 7½/8
19 Onex-Cité – Jonction – Bel-Air – 22-Cantons (Gare Cornavin) – Charmilles – Vernier-Village km 7½/10

1 Frequenz: Minuten zur Hauptverkehrszeit / Normalverkehrszeit

Linien: 6


Fahrzeuge

Nummern Stück Fahrzeug Lieferung
701-708, 710-713 12 NAW/Hess/ABB 1993
721 1 Hess-Umbau aus 709 2004
731-768 38 Hess/Vossloh-Kiepe 2005
781-790 10 Hess/Vossloh-Kiepe DGT 2005/06
1601-1633 33 VanHool AGT330/Vossloh-Kiepe 2014

Fahrzeuge: 94 Trolleybusse



Die Trolleybusse 702 und 703 dienen ausschließlich als Fahrschulwagen, hier 703 auf der Rue des Moulins. Foto: Jürgen Lehmann, 12.12.11

Geschichte

Die erste Trolleybuslinie Champel - Petit Saconnex, Teil der heutigen Linie 3 wurde 1942 eröffnet. Es war der Beginn der Umstellung des Straßenbahnnetzes, welches 1862 als Pferdebahn eingeführt und ab 1894 auf elektrischen Betrieb umgestellt wurde. Die Stillegungswelle überlebte nur noch die Linie 12. Weitere ehemalige Straßenbahnlinien, die zu Obuslinien wurden, war 1950 die Linie 4, 1959 die Linie 6 und 1961 die Linie 2. Dazu kamen die ehemaligen Autobuslinien 7 nach Aire im Jahre 1950 und Linie 33 nach Cointrin (heute Linie 10) im Jahre 1959 hinzu. Weitere Streckenverlängerungen ergänzten das Netz.
Der Wagenpark bestand 1966 aus 99 Trolleybussen, 11 Wagen wurden 1942 beschafft , ein 12. baugleicher Wagen kam 1948 hinzu. 1950/1 folgten 15 Wagen. Neben 18 Neufahrzeugen gelangten 21 gebrauchte Trolleybusse aus Zürich für die Linien 6 und 33 1958-1960 in Dienst. Die letzten 12 Solowagen wurden 1962/3 beschafft. Die ersten Gelenkwagen, und zwar 21 Einheiten, wurden 1965 in Dienst gestellt.
Ältere Obusse wurden ab 1968 ersatzlos ausgemustert, die erste Serie wurde zum Beispiel nach La Chaux de Fonds verkauft. 1971 folgte die Einstellung der Linie 4. Weitere Einstellung konnten verhindert werden und ab 1975 ersetzten Gelenktrolleybusse den Altwagenpark, in 1975 18 Wagen, 1982/3 24 Wagen und 1987/88 20 Wagen. Trotz Neubeschaffung kamen ab dem 25.9.1988 Dieselbusse auf der Linie 6 zum Einsatz, als sie mit der Linie 5 zusammengelegt wurde. Die 13 im Jahre 1993 beschafften Gelenkwagen haben einen niederflurigen Einstieg, sie ersetzten die letzten Gelenkobusse des Baujahrs 1965, von denen einige mit einer Laufleistung von über 1 Mio. km nach Valpariso/Argentinien verkauft wurden. Zum Fahrplanwechsel am 24.6.2001 wurden in Genf die Trolleybus-Leistungen wieder erhöht. Die Linie 6 wurde nun wieder elektrisch befahren und anstelle der Linie 7 als Verstärkung des Ostteils der Linie 2 verlängert. Die Neubeschaffung in 2006 von 48 Trolleybussen, davon 10 Doppelgelenkwagen dienten zur Aufstockung des Wagenparks und zum Ersatz von 28 Altwagen, die größtenteils weiterverkauft wurden. Die übrigen hochflurigen Trolleybusse des Baujahrs 1983 und 1988 wurden in 2014 durch 33 neue Trolleybusse ersetzt.

Der 1960 erbaute Soloobus 869 diente in seinen letzten Betriebsjahren als Reservefahrzeug, hier im Depot am 24.09.1987, Foto: J. Lehmann


Array ( [0] => 268 [sy_ID] => 268 [1] => 268 [sy_nr] => 268 [2] => Schweiz [sy_land] => Schweiz [3] => Genve [sy_stadt] => Genve [4] => 184.758 [sy_einw] => 184.758 [5] => 11.09.1942 [sy_open] => 11.09.1942 [6] => [sy_laenge] => [7] => 6 [sy_linien] => 6 [8] => [sy_linlen] => [9] => 94 [sy_fahrz] => 94 [10] => TPG (Transports publics genevois) [sy_comp] => TPG (Transports publics genevois) [11] => Stand: 31.01.2016
Link zum Liniennetzplan:
Plans-du-reseau



[sy_anmerk] => Stand: 31.01.2016
Link zum Liniennetzplan:
Plans-du-reseau



[12] => [sy_closed] => [13] => www.tpg.ch/ [sy_url] => www.tpg.ch/ [14] => 4 [sy_world] => 4 [15] => Der Betrieb besteht aus 6 Durchmesserlinien, die in Spitzenzeiten im 5 bzw. 7-Minuten-Takt verkehren. Auf gemeinsamen Streckenabschnitten der Linien 2, 6 und 19 entsteht somit ein 4-Minuten-Verkehr. Es steht ein Wagenpark von 94 Trolleybussen (davon zwei Fahrschulwagen 702, 703) zur Verfgung. Nach der Inbetriebnahme von 33 neuen Trolleybussen in 2014 ist der komplette Wagenpark niederflurig. Insgesamt elf Doppelgelenkwagen (zehn 2006 neu beschafft und ein Umbauwagen) kommen auf der Linie 10 zum Einsatz.

[sy_situation] => Der Betrieb besteht aus 6 Durchmesserlinien, die in Spitzenzeiten im 5 bzw. 7-Minuten-Takt verkehren. Auf gemeinsamen Streckenabschnitten der Linien 2, 6 und 19 entsteht somit ein 4-Minuten-Verkehr. Es steht ein Wagenpark von 94 Trolleybussen (davon zwei Fahrschulwagen 702, 703) zur Verfgung. Nach der Inbetriebnahme von 33 neuen Trolleybussen in 2014 ist der komplette Wagenpark niederflurig. Insgesamt elf Doppelgelenkwagen (zehn 2006 neu beschafft und ein Umbauwagen) kommen auf der Linie 10 zum Einsatz.

[16] => Die erste Trolleybuslinie Champel - Petit Saconnex, Teil der heutigen Linie 3 wurde 1942 erffnet. Es war der Beginn der Umstellung des Straenbahnnetzes, welches 1862 als Pferdebahn eingefhrt und ab 1894 auf elektrischen Betrieb umgestellt wurde. Die Stillegungswelle berlebte nur noch die Linie 12. Weitere ehemalige Straenbahnlinien, die zu Obuslinien wurden, war 1950 die Linie 4, 1959 die Linie 6 und 1961 die Linie 2. Dazu kamen die ehemaligen Autobuslinien 7 nach Aire im Jahre 1950 und Linie 33 nach Cointrin (heute Linie 10) im Jahre 1959 hinzu. Weitere Streckenverlngerungen ergnzten das Netz.
Der Wagenpark bestand 1966 aus 99 Trolleybussen, 11 Wagen wurden 1942 beschafft , ein 12. baugleicher Wagen kam 1948 hinzu. 1950/1 folgten 15 Wagen. Neben 18 Neufahrzeugen gelangten 21 gebrauchte Trolleybusse aus Zrich fr die Linien 6 und 33 1958-1960 in Dienst. Die letzten 12 Solowagen wurden 1962/3 beschafft. Die ersten Gelenkwagen, und zwar 21 Einheiten, wurden 1965 in Dienst gestellt.
ltere Obusse wurden ab 1968 ersatzlos ausgemustert, die erste Serie wurde zum Beispiel nach La Chaux de Fonds verkauft. 1971 folgte die Einstellung der Linie 4. Weitere Einstellung konnten verhindert werden und ab 1975 ersetzten Gelenktrolleybusse den Altwagenpark, in 1975 18 Wagen, 1982/3 24 Wagen und 1987/88 20 Wagen. Trotz Neubeschaffung kamen ab dem 25.9.1988 Dieselbusse auf der Linie 6 zum Einsatz, als sie mit der Linie 5 zusammengelegt wurde. Die 13 im Jahre 1993 beschafften Gelenkwagen haben einen niederflurigen Einstieg, sie ersetzten die letzten Gelenkobusse des Baujahrs 1965, von denen einige mit einer Laufleistung von ber 1 Mio. km nach Valpariso/Argentinien verkauft wurden. Zum Fahrplanwechsel am 24.6.2001 wurden in Genf die Trolleybus-Leistungen wieder erhht. Die Linie 6 wurde nun wieder elektrisch befahren und anstelle der Linie 7 als Verstrkung des Ostteils der Linie 2 verlngert. Die Neubeschaffung in 2006 von 48 Trolleybussen, davon 10 Doppelgelenkwagen dienten zur Aufstockung des Wagenparks und zum Ersatz von 28 Altwagen, die grtenteils weiterverkauft wurden. Die brigen hochflurigen Trolleybusse des Baujahrs 1983 und 1988 wurden in 2014 durch 33 neue Trolleybusse ersetzt.

Der 1960 erbaute Soloobus 869 diente in seinen letzten Betriebsjahren als Reservefahrzeug, hier im Depot am 24.09.1987, Foto: J. Lehmann

[sy_history] => Die erste Trolleybuslinie Champel - Petit Saconnex, Teil der heutigen Linie 3 wurde 1942 erffnet. Es war der Beginn der Umstellung des Straenbahnnetzes, welches 1862 als Pferdebahn eingefhrt und ab 1894 auf elektrischen Betrieb umgestellt wurde. Die Stillegungswelle berlebte nur noch die Linie 12. Weitere ehemalige Straenbahnlinien, die zu Obuslinien wurden, war 1950 die Linie 4, 1959 die Linie 6 und 1961 die Linie 2. Dazu kamen die ehemaligen Autobuslinien 7 nach Aire im Jahre 1950 und Linie 33 nach Cointrin (heute Linie 10) im Jahre 1959 hinzu. Weitere Streckenverlngerungen ergnzten das Netz.
Der Wagenpark bestand 1966 aus 99 Trolleybussen, 11 Wagen wurden 1942 beschafft , ein 12. baugleicher Wagen kam 1948 hinzu. 1950/1 folgten 15 Wagen. Neben 18 Neufahrzeugen gelangten 21 gebrauchte Trolleybusse aus Zrich fr die Linien 6 und 33 1958-1960 in Dienst. Die letzten 12 Solowagen wurden 1962/3 beschafft. Die ersten Gelenkwagen, und zwar 21 Einheiten, wurden 1965 in Dienst gestellt.
ltere Obusse wurden ab 1968 ersatzlos ausgemustert, die erste Serie wurde zum Beispiel nach La Chaux de Fonds verkauft. 1971 folgte die Einstellung der Linie 4. Weitere Einstellung konnten verhindert werden und ab 1975 ersetzten Gelenktrolleybusse den Altwagenpark, in 1975 18 Wagen, 1982/3 24 Wagen und 1987/88 20 Wagen. Trotz Neubeschaffung kamen ab dem 25.9.1988 Dieselbusse auf der Linie 6 zum Einsatz, als sie mit der Linie 5 zusammengelegt wurde. Die 13 im Jahre 1993 beschafften Gelenkwagen haben einen niederflurigen Einstieg, sie ersetzten die letzten Gelenkobusse des Baujahrs 1965, von denen einige mit einer Laufleistung von ber 1 Mio. km nach Valpariso/Argentinien verkauft wurden. Zum Fahrplanwechsel am 24.6.2001 wurden in Genf die Trolleybus-Leistungen wieder erhht. Die Linie 6 wurde nun wieder elektrisch befahren und anstelle der Linie 7 als Verstrkung des Ostteils der Linie 2 verlngert. Die Neubeschaffung in 2006 von 48 Trolleybussen, davon 10 Doppelgelenkwagen dienten zur Aufstockung des Wagenparks und zum Ersatz von 28 Altwagen, die grtenteils weiterverkauft wurden. Die brigen hochflurigen Trolleybusse des Baujahrs 1983 und 1988 wurden in 2014 durch 33 neue Trolleybusse ersetzt.

Der 1960 erbaute Soloobus 869 diente in seinen letzten Betriebsjahren als Reservefahrzeug, hier im Depot am 24.09.1987, Foto: J. Lehmann

[17] => city268_u.jpg [sy_image1] => city268_u.jpg [18] => city268_a.jpg [sy_image2] => city268_a.jpg [19] => [sy_netz] => [20] => 1454244192 [sy_update] => 1454244192 [21] => city268_f.jpg [sy_image3] => city268_f.jpg [22] => city268_h.jpg [sy_image4] => city268_h.jpg [23] => Trolleybus 767 vor dem Hauptbahnhof in Genf Foto: Gunter Mackinger 31.8.2006 [sy_imtext1] => Trolleybus 767 vor dem Hauptbahnhof in Genf Foto: Gunter Mackinger 31.8.2006 [24] => LighTram3-trolleybus 787 vor dem Flughafen in Genf Foto: Gunter Mackinger 31.8.2006 [sy_imtext2] => LighTram3-trolleybus 787 vor dem Flughafen in Genf Foto: Gunter Mackinger 31.8.2006 [25] => Die Trolleybusse 702 und 703 dienen ausschlielich als Fahrschulwagen, hier 703 auf der Rue des Moulins. Foto: Jrgen Lehmann, 12.12.11 [sy_imtext3] => Die Trolleybusse 702 und 703 dienen ausschlielich als Fahrschulwagen, hier 703 auf der Rue des Moulins. Foto: Jrgen Lehmann, 12.12.11 [26] => [sy_imtext4] => [27] => 1 [sy_act] => 1 [28] => 1 [sy_fact] => 1 [29] => 1 [sy_hist] => 1 [30] => 46 [sy_user] => 46 [31] => State: 31.01.2016
Link to route-sheme:
Plans-du-reseau [sy_anmerk_en] => State: 31.01.2016
Link to route-sheme:
Plans-du-reseau [32] => Trolleybus 767 in front of Geneve main station Photo: Gunter Mackinger 31.8.2006 [sy_imtext_en1] => Trolleybus 767 in front of Geneve main station Photo: Gunter Mackinger 31.8.2006 [33] => LighTram3-trolleybus 787 at Geneve airport Photo: Gunter Mackinger 31.8.2006 [sy_imtext_en2] => LighTram3-trolleybus 787 at Geneve airport Photo: Gunter Mackinger 31.8.2006 [34] => The trolleybuses 702 and 703 are only for driver training, here 703 on the Rue des Moulins. photo: Jrgen Lehmann, 12.12.11 [sy_imtext_en3] => The trolleybuses 702 and 703 are only for driver training, here 703 on the Rue des Moulins. photo: Jrgen Lehmann, 12.12.11 [35] => The 1960 delivered trolleybus 869 served in its last operational years as reserve vehicle, here in t [sy_imtext_en4] => The 1960 delivered trolleybus 869 served in its last operational years as reserve vehicle, here in t [36] => This system maintains 6 cross town routes with a 5 to 7 minute frequency during the rush hours. Along the corridors where two routes run parallel there is then a 3 to 4 minute headway. The fleet numbers 94 Trolleybuses (incl. 2 trolleybuses for driver-training), of which 33 are new in Service in 2014. On Route 10 there are 10 new double articulated Trolleybuses delivered 2006 and one rebuilt 24 m. double articulated Trolleybus in operation.

[sy_situation_en] => This system maintains 6 cross town routes with a 5 to 7 minute frequency during the rush hours. Along the corridors where two routes run parallel there is then a 3 to 4 minute headway. The fleet numbers 94 Trolleybuses (incl. 2 trolleybuses for driver-training), of which 33 are new in Service in 2014. On Route 10 there are 10 new double articulated Trolleybuses delivered 2006 and one rebuilt 24 m. double articulated Trolleybus in operation.

[37] => The first Trolleybus route in Geneva, which ran from Champel to Petit Saconnex and which now forms part of route 3, was opened in 1942. This signalled the beginning of the conversion of the old Tram system, which started life in 1862 as a horse drawn tramway and was converted to electric in 1894, to Trolleybus operation. Alone tram route 12 was to survive the purge. All in all the following tram routes were to give way to the Trolleybus: route 4 in 1950, route 6 in 1959 and route 2 in 1961. Two former diesel bus routes were also converted to Trolleybus, route no. 7 to Aire was converted during 1950 and route 33 to Cointron, which is todays Trolleybus route 10. followed during 1959. Over the years minor extensions have been added to the system.
The fleet has grown with the demands placed upon it. In 1942 a total of 11 Trolleybuses were purchased and during 1948 a further one of the same type was also bought. During 1950 and 1951 delivery of a further 15 was taken. Between 1958 and 1960 eighteen new and 21 second hand Trolleybuses were purchased to operate routes 6 and 33. The second hand vehicles all came from Zurich. 1962 saw the purchase of the last twelve 12 m- Solo Trolleybuses and in 1965 the first twenty one articulated Trolleybuses were put into service. In 1966 the fleet strength was 99 Trolleybuses.
The year 1968 saw some of the older vehicles being taken out of service. The first series, for example, were sold to La Chaux de Fonds. In 1971 operation of Trolleybuses on route 4 ceased. Further closures were avoided and from 1975 new articulated Trolleybuses replaced the older vehicles. During 1975 18 vehicles were purchased and the years 1982 / 1983 a further 24 arrived and this was to be followed by 20 during 1987 and 1988. Despite these new vehicles supplementary diesel buses were used on Trolleybus route 6 after its fusion with route 5 on the 25.09.1988.
During 1993 thirteen new low floor articulated Trolleybuses were purchased to replace the 1965 articulated Trolleybuses, some of which had reached over a million kilometres, which were subsequently sold to Valparaiso in Argentine.
On the 24th. of June 2001 the introduction of a new timetable brought an increase in Trolleybus operations. Route 6 was now completely served by Trolleybuses and instead of route 7 extended to supplement the eastern end of route 2.
The purchase of 48 new Trolleybuses in 2006, of which 10 are of the double articulated variety, is intende to bolster up the fleet and as a replacement for some 28 of the older vehicles, the majority which have been sold. [sy_history_en] => The first Trolleybus route in Geneva, which ran from Champel to Petit Saconnex and which now forms part of route 3, was opened in 1942. This signalled the beginning of the conversion of the old Tram system, which started life in 1862 as a horse drawn tramway and was converted to electric in 1894, to Trolleybus operation. Alone tram route 12 was to survive the purge. All in all the following tram routes were to give way to the Trolleybus: route 4 in 1950, route 6 in 1959 and route 2 in 1961. Two former diesel bus routes were also converted to Trolleybus, route no. 7 to Aire was converted during 1950 and route 33 to Cointron, which is todays Trolleybus route 10. followed during 1959. Over the years minor extensions have been added to the system.
The fleet has grown with the demands placed upon it. In 1942 a total of 11 Trolleybuses were purchased and during 1948 a further one of the same type was also bought. During 1950 and 1951 delivery of a further 15 was taken. Between 1958 and 1960 eighteen new and 21 second hand Trolleybuses were purchased to operate routes 6 and 33. The second hand vehicles all came from Zurich. 1962 saw the purchase of the last twelve 12 m- Solo Trolleybuses and in 1965 the first twenty one articulated Trolleybuses were put into service. In 1966 the fleet strength was 99 Trolleybuses.
The year 1968 saw some of the older vehicles being taken out of service. The first series, for example, were sold to La Chaux de Fonds. In 1971 operation of Trolleybuses on route 4 ceased. Further closures were avoided and from 1975 new articulated Trolleybuses replaced the older vehicles. During 1975 18 vehicles were purchased and the years 1982 / 1983 a further 24 arrived and this was to be followed by 20 during 1987 and 1988. Despite these new vehicles supplementary diesel buses were used on Trolleybus route 6 after its fusion with route 5 on the 25.09.1988.
During 1993 thirteen new low floor articulated Trolleybuses were purchased to replace the 1965 articulated Trolleybuses, some of which had reached over a million kilometres, which were subsequently sold to Valparaiso in Argentine.
On the 24th. of June 2001 the introduction of a new timetable brought an increase in Trolleybus operations. Route 6 was now completely served by Trolleybuses and instead of route 7 extended to supplement the eastern end of route 2.
The purchase of 48 new Trolleybuses in 2006, of which 10 are of the double articulated variety, is intende to bolster up the fleet and as a replacement for some 28 of the older vehicles, the majority which have been sold. [38] => 146 [sy_staatID] => 146 [39] => 0 [sy_imtext_ru1] => 0 [40] => 0 [sy_imtext_ru2] => 0 [41] => 0 [sy_imtext_ru3] => 0 [42] => 0 [sy_imtext_ru4] => 0 [43] => 0 [sy_anmerk_ru] => 0 [44] => [sy_situation_ru] => [45] => [sy_history_ru] => [46] => 2371 [sy_visit] => 2371 [47] => 0 [sy_contact] => 0 [48] => 0 [sy_html] => 0 [49] => 0 [sy_Field4] => 0 [50] => 0 [sy_Field5] => 0 )
Array ( [0] => Genve [1] => Schweiz [2] => 184.758 [3] => 11.09.1942 [4] => [5] => [6] => 6 ) done23
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com