deutsch englisch

City-News Archiv

Verona [IT] - Bauarbeiten wurden nach Genehmigung neuer Finanzmittel wieder aufgenommen

K. Budach - 04.03.19


Nachdem die Pläne und der Bau eines neuen Systems in der Stadt längere Zeit auf Eis lagen, kommt nun wieder neuer Schwung in das Gesamtprojekt. Das Ministerium für Infrastruktur trägt 60% der Gesamtkosten des Projekts, welches nun mit mehr als 142 Millionen Euro veranschlagt wird. Nach Beratungen mit dem CIPE (Interministerieller Ausschuss für Wirtschaftsplanung) im April 2018 und der Veröffentlichung im Amtsblatt am 09.08.2018 konnte die Beauftragung der Bauarbeiten vollzogen werden und die ersten Bauarbeiten begannen in der Zone San Giacomo am 5. November 2018. Das zukünftig 23,7 km lange System wird mit 39 Gelenkobussen betrieben, die mit starken Traktionsbatterien für Off-Wire-Betrieb über bis zu 10 km ausgestattet sind. Die Arbeiten sollen gemäß Forderung der CIPE bis 31. Januar 2022 abgeschlossen sein, sieben Jahre später als ursprünglich geplant.

Vier Linien sind geplant, und zwar die Linie 1A (S. Michele - Bahnhof, Länge 8 km) und die Linie 1B (Rondò dalla Corte - Stadion, Länge 8 km) als Ost-West-Achse sowie die Linie 2A (Borgo Roma - Ca 'di Cozzi, Länge 9,7 km) und die Linie 2B (Borgo Trento - Verona Süd, Länge 8,5 km) als Nord-Süd-Achse. Während für die Linie 1A ein 6-Minuten-Takt und für die Linie 1B ein 8-Minuten-Takt geplant ist, sollen die Linien 2A und 2B alle 10 Minuten verkehren.
Das bereits in 2012 beauftragte Konsortium der Firmen Consorzio Cooperative Costruttori, Alpiq Intec und Kiepe Electric führt die Arbeiten aus, die 39 Trolleybusse wurden bei der Firma Hess beauftragt und werden mit Kiepe Electric-Ausrüstung ausgestattet. Der Gesamtauftrag beinhaltet auch rund 13 Mill. € für den Bau eines neuen Fahrzeugdepots im Stadtteil Genovesa im Süden des Stadtgebiets.

Foto:
39 SwissTrolleys, hier Wagen 902 aus Limoges (Aufnahme: J. Lehmann), sollen bis spätestens 31.Januar 2022 den Betrieb in Verona aufnehmen, in der Innenstadt wird mit Batterie gefahren, die an den mit Oberleitung versehenen Außenstrecken aufgeladen werden, der Netzplan entstammt aus dem Presseartikel im nachfolgendem Link:


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com