deutsch englisch

City-News Archiv

Esslingen [DE] - Planung zur Erweiterung des elektrischen Stadtverkehrs

J. Lehmann - 07.01.19


Prof. Mathias Oberhauser von der Hochschule Esslingen stellte bei der trolley:motion-Konferenz die Untersuchungen seines Lehrstuhls im Zuge der Einführung des elektrischen Verkehrs in Esslingen vor. Nach kurzer Einführung mit Informationen über die 92.000 Einwohner-Stadt Esslingen und der Geschichte des Obusbetriebs folgte eine Erläuterung der Vorgehensweise für die Auslegung des neuen Unterwerks für den geplanten neuen Netzabschnitt, der im Zuge der vollständigen Elektrifizierung des Esslinger Fuhrparks in den nächsten fünf Jahren im Bereich des östlichen Altstadtrings und der Mühlbergsteige entstehen soll. Dabei untersuchte der Lehrstuhl bzw. das angeschlossene Institut für nachhaltige Energietechnik und Mobilität (INEM) den Bedarf der Aufladung für die Fahrzeuge der Linien 103, 111 und 105, die hier nach dem gegenwärtigen Fahrplan im 15- bzw. 30-Minuten-Takt verkehren. Bei Befahrung der Steigungen abwärts könnte Strom in das Unterwerk zurückgespeist werden, so dass hier eventuell die Anlage einer stationären Batterie als Unterwerk möglich wäre.

Am Rande der Konferenz informierte Harald Boog, Projektleiter der SVE, über die geplanten Entwicklungen im Trolleybusbetrieb in 2019. Die Auslieferung der sechs bei den Firmen Solaris/Kiepe Electric bestellten Gelenktrolleybusse ist für Juli 2019 vorgesehen. Es besteht die Absicht, nicht alle VanHool-Gelenkobusse zu ersetzen, sondern zwei Fahrzeuge als Reservefahrzeuge in Betrieb zu halten.
Da aufgrund der Hangsicherung im Zuge der Zollbergstraße erneut Bauarbeiten vorgesehen sind, in deren Zuge der Abbau von rund 200 m Fahrleitung erforderlich sind, muss mit einer Einstellung des elektrischen Betriebs auf den Linien 113 und 118 gerechnet werden. Seit Dezember 2017 wird die Linie 113 mit drei Kursen im 15-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten bedient, so dass die Batterie-/Trolleybusse seitdem in beiden Richtungen zum Einsatz kommen. Während der Einrichtung eines Kreisverkehrs im Zuge der Zollbergstraße am Ortsausgang von Zollberg Richtung Nellingen bei der Firma Festo gab es keine Beeinträchtigung des elektrischen Verkehrs. In diesem Zuge wurden Ende 2018 rund 200 m neue Fahrleitung verlegt.

Von Seiten der Stadtverwaltung sind Feierlichkeiten zum Jubiläum "75 Jahre Obus Esslingen" geplant, diese sollen bereits mit einer Feier für die Öffentlichkeit Mitte März 2019 abgehalten werden. Als Datum steht der 16.03.2019 im Raum. Ob zu diesem Zeitpunkt der historische Henschel-Obus 22 betriebsbereit fertig gestellt werden kann, ist noch unsicher.

Foto:
Von den sechs verbliebenen VanHool- Gelenkobussen trägt Wagen 210 noch die Aufschrift "die neue Busgeneration", hier am 9.02.2017 im Einsatz auf der Linie 101. Vielleicht kann er so durch den Verbleib im Bestand später auch Museumswagen werden? Aufnahme: J. Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com