deutsch englisch
News
26.11.2014 17:41

Škoda Electric feiert die Produktion des vierzehntausendsten Trolleybus

Pilsen, 25.11.2014 - Das Pilsner Unternehmen Škoda hat heute feierlich den vierzehntausendsten produzierten Trolleybus seiner Geschichte vorgestellt. Das Jubiläum fällt auf einen Trolleybus, der Teil einer Großbestellung von 125 Fahrzeugen für das lettische Riga ist.

„Es ist großartig, dass es uns gelungen ist bereits 14.000 Trolleybusse herzustellen. Škoda unterstreicht damit seine weltweit führende Rolle, die sich das Unternehmen seit seiner Gründung erkämpft hat. Die Wurzeln der Trolleybus-Produktion reichen weit zurück in die Geschichte unseres Unternehmens, bis in die dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts. die ersten Aufträge kamen aus Prag, weitere aus Pilsen, und schon bald waren Trolleybusse der Marke Škoda auf der ganzen Welt unterwegs”, so Jaromír Šilhánek, Generaldirektor von Škoda Electric.

Tschechische Trolleybusse sind in rund 30 Ländern im Einsatz – in Europa, in Asien und in Nordamerika. Neben der traditionellen Entwicklung und Herstellung von Trolleybussen hat Škoda Electric auch zwei neue batteriebetriebene Elektrobustypen unter dem Namen Škoda Perun sowie in den letzten Jahren auch einen Hybridbus und einen Wasserstoffbus vorgestellt. Das Unternehmen beschäftigt sich langfristig mit der Entwicklung ökologischer Fahrzeuge und investiert jährlich rund 200 Millionen Kronen (ca. 7,5 Mio. Euro) in die Entwicklung neuer Produkte.

In den letzten Monaten hat Škoda Electric eine Reihe neuer Exportaufträge für Trolleybusse erhalten. Im Rahmen eines Konsortiums mit dem polnischen Unternehmen Solaris gewannt Škoda vor einigen Wochen einen Vertrag über die Lieferung von 108 Trolleybussen nach Budapest. Auch in Boston in den USA war das Unternehmen in diesem Jahr erfolgreich, hier wurde ein Vertrag über die komplette Modernisierung von 32 Gelenkstrolleybussen abgeschlossen. Im italienischen Bologna wird sich Škoda maßgeblich an der Lieferung von 49 Trolleybussen beteiligen. Damit unterstreicht Škoda seine Position als größter europäischer Hersteller von Trolleybussen.

„In diesem Jahr erreichen wir tatsächlich eine Rekordproduktion. Wir werden monatlich rund 30 Fahrzeuge herstellen, weshalb wir nicht nur neue Mitarbeiter eingestellt, sondern auch unsere Fabrik in Pilsen erweitert haben. Es ist uns außerdem gelungen die Lieferungen für fünf bulgarische Städte, darunter Sofia und Burgas fertigzustellen. Außerdem liefern wir ins lettische Riga, ins slowakische Bratislava sowie in den spanischen Urlaubsort Castellon. Für das nächste Jahr planen wir die Herstellung von rund 230 weiteren Trolleybussen”, fügt Karel Majer, Direktor der Division Trolleybusse bei Škoda Electric hinzu.

ContactImprintDisclaimertrolleymotion.com