deutsch englisch

City-News Archiv

Sao Paulo (EMTU) [BR] - Streckenverlängerung und eine weitere neue Trolleybusbauart!

K. Budach - 03.09.12


Seit Eröffnung der Neubaustrecke nach Jabaquara im April 2012 wird diese von den beiden Linien:
289: Terminal Piraporinha - Terminal Jabaquara
290: Terminal Diadema - Terminal Jabaquara
befahren. Es stehen aber weiterhin nicht genügend Trolleybusse für die nunmehr sieben Linien der EMTU zur Verfügung. Die Metra, Betreiber des Trolleybusnetzes der EMTU, das ausschließlich in den südlichen Vororten Sao Paulos verläuft, prüft deshalb gegenwärtig mehrere Optionen zur Erweiterung des Fuhrparks. Wie berichtet (siehe Meldung vom 28.05.2012) wurde im Frühjahr der Scania/CAIO/WEG-Eletra Dreiachser 5500 in Dienst gestellt, außerdem wurden bislang zwei Dieselgelenkbusse von Volvo/Busscar/WEG-Eletra in Trolleybusse umgewandelt und unter den Nummern 8150 und 8151 in Dienst gestellt. Im Juli 2012 traf nun, vorerst zur Erprobung, ein neuer, im vorderen Wagenteil vollständig niederfluriger Gelenktrolleybus ein, hergestellt von Mercedes-Benz/CAIO/WEG-Eletra als Typ Millenium III auf Mercedes Benz O 500 UA 2836 Chassis. Es handelt sich um die erste Trolleybus-Ausführung dieser als Dieselbus verbreiteten Bauart. Der Wagen ist 18,6m lang und hat vier Einstiege, davon zwei stufenlos im vorderen Wagenteil. Der Wagen wird ausführlichen Tests unterzogen werden, bevor eine Serienlieferung beginnt. Er ist unter der Nummer 8160 bei der Metra eingereiht.

Foto:
Der neue Gelenktrolleybus 8160 auf Testfahrt. Aufnahme: Samuel Tuzi





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com