deutsch englisch

City-News Archiv

San Francisco [US] - Weitere Sparmaßnahmen

J. Lehmann - 14.06.10


Aufgrund der hohen Verluste (2008/9: etwa 129 Millionen Dollar) der Verkehrsbetriebe "San Francisco Municipal Transportation Agency" (SFMTA) müssen weitere Sparmaßnahmen folgen. So erfolgte ab dem 08.05.2010 mit Einführung eines neuen Fahrplans eine Ausdünnung der Taktzeiten auf fast allen 14 Trolleybuslinien.
Dicht befahrenen Linien 1 (nachmittags nun alle 4 Minuten statt bisher 3 Minuten) und 5 (nun alle 5 statt 4 Minuten), Linien 3 und 24 statt 9 bzw. 10 Min. Takt nun 12-Minuten-Takt wie Linie 31. Linie 33 verkehrt nun noch alle 20 Minuten statt bisher alle 15 Minuten. Während tagsüber auf den Linien 30 und 45 nunmehr ein 12-Minuten-Takt besteht, blieb der dichtere Takt der Linien 45, 49 und 30 in der HVZ. Die beiden letzgenannten Linien werden mit Gelenkwagen befahren, die auch auf der Linie 14, die nun alle 8-9 Minuten verkehrt, zum Einsatz kommen.

Trotz der Reduzierung der Taktzeiten werden die älteren Flyer-Gelenkwagen (Bj.1994) weiter benötigt und der Umbau mit einer Neulackierung geht weiter. Wie berichtet, sind 18 der 60 Einheiten im vergangenen Jahr verschrottet worden, ein Teil wurde bereits 2005 abgestellt. Der Prototyp 7000 (Bj.92) und 7039 sind bereits vor einigen Jahren ausgeschieden. Neben den rund 40 Flyer-Gelenkwagen wurden 2004 noch 33 Gelenkwagen bei Skoda/ETI beschafft, die nach Auslieferung der 240 Solo-Trolleybusse in Dienst gingen. Der gesamte Trolleybuspark ist jedoch hochflurig, so daß die SFMTA zusehens unter Druck gerät, Niederflurbusse zu beschaffen.

Fotos:
An der Endstelle City College pausiert der noch nicht renovierte 7052 im Einsatz auf Linie 49.
Ebenfalls im Einsatz auf Linie 49 passiert der neu lackierte 7034 die Kreuzung Ocean Av./San Jose Av.
Aufnahmen: Martin Schmelter, 20.05.2010





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com