deutsch englisch

City-News Archiv

Limoges [FR] - Vier Gelenktrolleybusse statt sechs 12m-Wagen sollen Generationswechsel abschließen

J. Lehmann - 07.03.11


Auf den 2009 erteilten Auftrag hat die Firma Irisbus der Stadtgemeinde eine Absage für die Lieferung der für Ende 2012 vorgesehenen dritten Option erteilt. Die Lieferung der zweiten Option über 6 Cristalis ETB12, die 2010 eingelöst wurde, erfolgt Mitte 2011. Damit werden dann 27 Niederflurtrolleybusse dieses Typs in Betrieb sein und die Anzahl der über 20-jährigen Renault ER100 auf sechs Einheiten schrumpfen. Die 13 Trolleybusse kommen derzeit in der Regel auf den Linien 5 und 6 zum Einsatz, während die Linien 1, 2 und 4 komplett von den 2005 bis 2010 gelieferten Cristalis ETB12 bedient werden. Die Anfang 2010 ausgemusterten ER100 Nr. 422-427 wurden im April 2010 nach Osteuropa abtransportiert und kommen nun in Brasov/Rumänien zum Einsatz. Zwei weitere ER 100 (Nr. 420 und 421)gingen an einen privaten Verein zwecks musealen Erhalt. Damit sank die Anzahl des Wagenparks von 36 auf 34 Trolleybusse.

Am 13.12.2010 beschloß nun der Gemeinderat der Métropole Limoges, anstelle der letzten sechs 12m-Trolleybusse eine Ausschreibung über vier Gelenktrolleybusse zu erstellen, um bis 2013 die letzten hochflurigen Trolleybusse zu ersetzen. Die Veröffentlichung dieser Ausschreibung im Amtsblatt der Europäischen Union erfolgte am 28.2.2011. als Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge wurde der 26.04.2011 festgelegt, die Bekanntgabe der eingegangenen Angebote ist für den 08.06.2011 vorgesehen. Zuvor haben die Anbieter auf eigene Kosten einen nahezu baugleichen Wagen des angebotenen Typs Ende Mai in Limoges vorzuführen, die Ergebnisse dieser Vorführfahrt in bezug auf Aufteilung des Innenraums, Geräuschpegel, Heizung, Stromversorgung, Antrieb usw. werden zu 30% bewertet. Der Auftrag soll eine Laufzeit von 36 Monaten ab Auftragsvergabe erhalten.

Mit der Kapazitätserhöhung auf 160 Fahrgäste gegenüber den bisherigen 90 Fahrgästen der Cristalis-Trolleybusse wird eine der Trolleybuslinien mit einer gedehnten Frequenz bedient. Derzeit werden alle fünf Trolleybuslinien im 10-Minuten-Takt angeboten, fahrplanmäßig kommen dann 30 Trolleybusse zum Einsatz.

Nach Verlängerung der südlichen Teils der Linie 4 im Juli 2009 um drei Haltestellen zur Klinik Saint Lazare soll sie nun auch nördlich von Montjovis um knapp 300 m zum Palais des Sports de Beaublanc verlängert werden. Derzeit befindet sich die Wendeschleife an einer Straßengabelung und das Stadion, in dem Basketball- und Handballspiele der höchsten französischen Liga stattfinden, kann nur mit einem Fußweg von 300 m von der derzeitgen Endhaltestelle erreicht werden.

Fotos:
oben: Die letzten Trolleybusse des Typs ER 100 kommen derzeit auf der Linie 6 zum Einsatz, hier der bereits 2007 ausgemusterte Trolleybus 416 vor dem Bahnhof "Gare des Bénédictins" im März 2003. Aufnahme J.Lehmann
unten: Cristalis 108 wendet an der Endhaltestelle Montjovis an einer Straßengabelung, der Ersatz der Wendeschleife ist mit der beabsichtigten Verlängerung nun geplant. Aufnahme: Paweł Misiak


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com