deutsch englisch

City-News Archiv

Sanremo [IT] - Fördermittel für falsche Absichten

J. Lehmann - 16.05.11


Mit EU-Mitteln beabsichtigt der Betreiber des Nahverkehrs in der Region Imperia "Riviera Trasporti S.p.A. (RT)" die Beschaffung von fünf Wasserstoffbussen und einer Wasserstoff-Tankstelle. Die Firma VanHool, die bereits mehrjährige Erfahrungen mit Wasserstoff-Antrieb aufweisen kann, wurde Anfang des Jahres zwecks weiterer Informationen besucht. Der Geschäftsführer der RT sprach den Willen aus, in umweltfreundliche und saubere Energien zu investieren und hält den Wasserstoffantrieb für den Busantrieb der Zukunft. Damit soll der gesamten Region ein umweltfreundliches Verkehrsmittel geboten werden, der seit 1942 bestehende Trolleybusbetrieb soll dadurch auch ersetzt werden.
Nach Einrichtung einer zweiten Trolleybuslinie nach Taggia in 1948 und Verlängerung der ersten Trolleybuslinie, die die ursprüngliche Überlandstraßenbahn ersetzte, im Abschnitt von Ospedaletti nach Ventimiglia im Jahre 1951 besaß das Netz eine Gesamtlänge von 29 km. Als dritte Trolleybuslinie verstärkt eine Linie U den städtischen Verkehr zwischen La Brezza und Villa Helios auf rund 6 km. Die Trolleybuslinie nach Taggia wird bedingt durch Straßenbauarbeiten, teilweise im Zuge der Verlegung des Bahnhofs aufgrund der unterirdischen Bahnstrecke seit dem 20.12.2001 ausschließlich von Dieselbussen bedient. Ständige weitere Straßenbauarbeiten und Einrichtungen von Kreisverkehren verhindern bislang die Wiedereinführung des elektrischen Betriebs.
Nach hohen Defizit des Verkehrs wird im Vorfeld einer Ausschreibung für gesamten Verkehr im Raum Imperia wird ab Mitte Juni nun die Verstärkungslinie U eingestellt, Sie verkehrt derzeit alle 15 Minuten mit vier Kursen, in der Regel kommen die letzten der vier Meranini des Baujahrs 1988 (von denen nur noch Wagen 1600 betriebsbereit ist) und die zwei Solaris 1800-1801 (Bj.2007) zum Einsatz. Ergänzend verkehren auch Wagen aus der Serie 1700-13 (von der 1991 beschafften Serie sind nur noch rund 5 Einheiten betriebsbereit) auf der Linie U, sie sind in der Regel auf der Überlandlinie V in Betrieb. Aber nachdem hier das Unterwerk nach einer Überschwemmung 2006 in Mitleidenschaft gezogen wurde, können maximal 2-3 der 8-9 Kurse von Trolleybussen bedient werden.

Foto:
Trolleybus 1701 vor der malerischen Stadtbild von Ventimiglia überquert die Brücke über den Fiume Roia. Aufnahme: J. Lehmann, 3.4.2008


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com