deutsch englisch

City-News Archiv

Zurich [CH] - Baubeginn der 12 rein elektrischen LighTram

J. Lehmann - 05.12.11


Die Produktion der Doppelgelenkwagen begann bei der Firma Hess am 6.12.2011, die Auslieferung des ersten Wagens wird wie vertraglich vorgesehen im Juli 2012 erfolgen, alle 12 Doppelgelenkwagen werden bis Ende November 2012 geliefert sein.
Die Wagen werden baugleich zu den 17 im Jahre 2007/08 gelieferten Doppelgelenkwagen sein, neu ist jedoch der Entfall des Dieselmotors als Hilfsantrieb, dafür Batterien aus Lithium-Ionen-Batterie (Li-Batterie), die eine Stromversorgung bei Umleitungen oder Fahrstromunterbrechung ermöglichen. Somit kommen durch die Kombination von Oberleitungsbetrieb und Energiespeicherung über Li-Traktionsbatterien die Doppelgelenkwagen ganz ohne fossile Brennstoffe aus.

Ab Dezember 2012 wird der Trolleybuspark aus 27 Doppelgelenkwagen bestehen, dann wird neben der Linie 31 auch die Linie 32 weitestgehenst hiermit bedient. Da jedoch auf der Linie 31 bis zu 14 Kurse und auf der Linie 32 bis zu 18 Kurse benötigt werden, müssen dann auch normale Gelenkwagen auf einzelnen Kursen aushelfen. Die Linie 31 verkehrt ganztägig im 7½-Minuten-Takt, die Linie 32 in Spitzenzeiten im 5-Minuten-Takt.
Der Fahrplanwechsel sieht keine Änderung auf den sechs Trolleybuslinien (31-34, 46, 72) vor, lediglich werden auf der Linie 46, die tagsüber alle 7½ Min, von 7:00 bis 8:30 Uhr alle 5 Minuten und von 16:00 bis 19:00 Uhr alle 6 Minuten verkehrt, in der Hauptverkehrszeit zwischen 7:28 und 8:08 ab Lehenstraße noch vier, zwischen 17:32 und 18:32 ab Hauptbahnhof noch sieben zusätzliche Entlastungsbusse (statt bisher zwei) eingesetzt.

Der SwissTrolley 161 wurde nach einem Unfall am 12.09.2010, bei dem der Wagen in der Rechtskurve von der Feldstrasse in die Schöneggstraße auf der Linie 31 geradeaus in das gegenüberliegende Gebäude Schöneggplatz 10 fuhr, nun nach Freigabe durch die Staatsanwaltschaft seit Juni 2011 in eigener Werkstatt wieder aufgebaut, die Fertigstellung steht kurz bevor.

Gemäß einer Motion im Stadtrat von 2007 sollte die Neufrankenstraße ausgebaut werden und bis zur Holstraße verlängert werden. Diese Trasse ist für die nach 2025 zur Realisierung beabsichtigten Tramlinie 1 anstelle der kurvenreichen Führung der Linie 31 über die Schönegg- Feld- und Hohlstraße vorgesehen. Der Bau der begradigten Linienführung sollte bereits für die Trolleybuslinie 31 verwirklicht werden. Zudem soll die Trolleybuslinie 31 zur besseren Erschliessung der Europaallee im Abschnitt zwischen Sihlpost und Hohlstrasse von der Militärstrasse/Feldstrasse in die Lagerstrasse/Neufrankengasse umgelegt werden. Für den Umbau der Fahrleitung wurde ein Kreditantrag für die erforderlichen Vorinvestitionen beim ZVV eingereicht. In Anbetracht der hohen Kosten von 66 Mill. Franken für rund 600 m Straße stellte der Stadtrat das Projekt im November 2011 zurück.

Fotos:
oben: Die Doppelgelenkwagen bestimmen das Bild auf der Linie 31, hier LighTram 65 vor dem Hauptbahnhof Zürich am 07.04.2011, bald werden weitere auch für die Linie 32 in Betrieb gehen.
unten: Fahrschulwagen 4128 (ehemals Nr.33) am 19.11.2008 auf der Schöneggstraße, eine Verlegung der Linie 31 in die parallel verlaufende Neufrankengasse wurde nun weiter zurückgestellt, im Hintergrund das Gebäude, in dem sich der SwissTrolley 161 im September 2011 verirrte. Aufnahmen: Jürgen Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com