deutsch englisch

City-News Archiv

Zurich [CH] - Kommt endlich die Trolleybusinitative

J. Lehmann - 09.01.12


Bereits mehrmals wurde die Umstellung der Linien 69 und 80 vorgeschlagen, die das Universitätsgelände der ETH auf dem Hönggerberg erschließen. Mit dem großen Umstellungsprogramm in den 70er Jahren erhielt die Linie 69 bereits Masten, aber noch keine Fahrleitung. Im Mai 1972 bewilligte der Gemeinderat einen Kredit zur Umstellung von drei Buslinien auf Trolleybusbetrieb und der Beschaffung von 31 neuen Gelenktrolleybussen, die Realisierung zog sich jedoch bis in die 90er Jahre hin.
Nun kündigt ein Zeitungsartikel der Neuen Züricher Zeitung an, dass die VBZ eine Vorlage erstellen werden, im dem der Trolleybus als optimales Verkehrsmittel für diese Erschließung realisiert werden soll.

Zuletzt gab es 1996 einen Vorstoß mit der Vorlage einer Motion im Stadtrat, die Linie 69 auf Trolleybusbetrieb umzustellen. Hierauf erhielten die Unterzeichner der Motion folgende Stellungnahme der VBZ: "Durch die verstärkte Nutzung der Tangetiallinien 80 und der Direktbusse der Linien 81 und 82 von den S-Bahnhöfen Oerlikon und Altstetten zur ETH Hönggerberg schwindet die Bedeutung der Linie 69 als Zubringer. Ein Ausbau auf Trolleybusbetrieb drängt sich bei zurückgehenden Fahrgastzahlen nicht auf. Mit der Inbetriebnahme der Verlängerung der Linie 33 wurde aus heutiger Sicht das Trolleybus-Umstellungsprogramm abgeschlossen.... Generell zeichnet sich auf dem Busmarkt eine Abkehr vom Trolleybus ab. Zukunftsträchtige Lösungen werden in neuen abgasfreien Abtriebssystemen auf Basis von Brennstoffzellen gesehen. Deren Serienreife könnte bis ins Jahr 2005 erreicht werden."

Das Linienkonzept 2025 der VBZ sieht ein Ersatz einiger stark befahrenen Trolleybuslinien durch Straßenbahnen vor. So wird die Verbindung über die Hardbrücke bis Milchbuck und die Linie 31 bis Schlieren ersetzt. Als Tangentialverbindung könnte dann eine Verbindung über den Hönggerberg als Teil der Linie 80 (vom Bahnhof Affoltern) und der Linie 69 dienen.

Die Linie 69, die wie die Linie 72 von der Straßenbahnhaltestelle Milchbuck (Umstieg von den Straßenbahnlinien aus der Innenstadt) startet, verkehrt in 12 Minuten Fahrzeit zur ETH, die Linie 80 führt aus den westlichen Stadtteilen hierhin und weiter bis zum Bahnhof Oerlikon. Beide Linien verkehren ganztägig alle 7½ Minuten, seit dem Fahrplanwechsel am 11.12.11 kommen in den Hauptverkehrszeiten von Montag bis Freitag, morgens und abends auf der Linie 69 während der Vorlesungszeiten der ETH zusätzliche Busse zwischen Bucheggplatz und ETH Hönggerberg als Eilkurse ohne Halt zum Einsatz, und zwar ebenfalls im 7½-Minuten-Takt.

Foto:
Durch den Bau der Straßenbahnlinie über die Hardbrücke würden die Tangetiallinien 72 und 33 unterbrochen, bringt die geplante Trolleybusstrategie der VBZ einen Lückenschluss auf neuen Wegen? Hier starten der Mercedes-Benz 405GTZ Nr.108 und der SwissTrolley 151 am Albisriderplatz am 16.07.2010 in Richtung Hardbrücke. Aufnahme: J. Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com