deutsch englisch

City-News Archiv

Mikolayiv/Nikolayev [UA] - Neue MAZ ETON T-103 bestellt und geliefert

J. Lehmann - 22.10.12


Für den Ankauf von sieben neuen Niederflurtrolleybussen öffnete die "Nikolaevelektrotrans" die Angebote am 25.07.12. Einen Monat später am 24.08.2012 gab das kommunale Unternehmen "Nikolaevelectrotrans" bekannt, daß die Firma "MAZ-Transservis" mit der Lieferung von sieben Trolleybusse des Typs MAZ ETON T-103 beauftragt wird, die bis Oktober 2012 in Dienst gehen sollen. Der Kaufpreis beträgt 11,34 Millionen Griwna, dieser war zu 75% entscheidend, mit 25% wurde die vorgeschlagene Service-Garantie bewertet. Die einheimischen Lieferfirmen "Trade and Finance Company LAZ" und "Bogdan Motors" unterlagen mit Angeboten in Höhe von 11,83 Millionen Griwna und 13,23 Millionen Griwna. Aber die Kartellbehörde mußte vor endgültiger Beauftragung über eine Beschwerde der Lviv Bus Plant (LAZ) entscheiden, die anzeigte, dass inländische Produzenten ignoriert wurden.
Am 1.10.12 gab jedoch der Direktor der "Nikolaevelektrotrans" bekannt, daß der Einspruch endgültig behandelt und abgelehnt wurde und der Auslieferung der neuen Trolleybusse nichts im Wege steht. Am 5.10.2012 wurde der erste Wagen geliefert, am 11.10.2012 der zweite. Sie erhalten im Anschluß an die 2008 zuletzt gelieferten LAZ-Niederflurtrolleybusse die Betriebsnummern 3006 und 3007.

Ihr Einsatz ist auf den Linien 2 und 5 vorgesehen, die Linie 6 wird von den bisherigen Niederflurtrolleybussen des Typs LAZ bedient. Insgesamt besteht das Netz aus vier Trolleybuslinien, die neben den verbliebenen fünf Straßenbahnlinien (1, 3, 6, 7 und 11) den Hauptanteil des ÖPNV in der rund 60 km vom schwarzen Meer entfernt liegenden Stadt.

Foto:
Der erste MAZ ETON T-103 kurz nach der Anlieferung bei Testfahrten im Depot. Aufnahme: Stepan Stëpko (fanat22, http://transphoto.ru/)


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com