deutsch englisch

City-News Archiv

Orenburg [RU] - Wagenpark verjüngt, Linie 10 von Europa nach Asien wiedereröffnet

J. Lehmann - 27.08.12


Nach Lieferung von 14 Trolleybussen der Firma BTZ in 2007 und 30 Trolleybussen der Firma Trolza in 2007 bis 2008 folgten zwei Jahre später wieder Neufahrzeuge. Diesmal lieferte die Firma Trans-Alfa aus Vologda neun Trolleybusse des Typs VMZ-52981, die die Betriebsnummern 261-269 erhielten. Bereits 2000 lieferte Trans-Alfa einen VMZ-529800 (333). In den Folgejahren wurden lediglich Trolleybusse des Baujahrs 1999 überholt, unter anderem 211, 229, 232, 409, 461, 462, 464, sämtlich ZIU 682, zudem ein ZIU 682 des Baujahres 2008 (Nr. 207), der nach einem Brandschaden vorübergehend außer Betrieb war.
Ältere ZIU 682 des Baujahres 1993 wurden hingegen ausgemustert, so dass die generalüberholten 13-jährigen Trolleybusse die ältesten im Wagenpark sind.
Dieser umfasst rund 90 Trolleybusse, mit denen die sechs Linien 2, 4, 6, 7, 10 und 12 bedient werden. Ab 1993 umfasste das Trolleybusnetz 14 Linien, im Jahr 2001 begann die Reduzierung des Streckennetzes und von August 2006 verkehrten nur noch auf vier Linien Trolleybusse. Mit neuen Trolleybussen kam ab dem 19.06.2008 die Linie 6 hinzu und ab 31. August 2010, rund fünf Jahren nach deren Einstellung, verbindet die Trolleybuslinie 10 wieder die Stadtteile des asiatischen Teils von Orenburg mit dem restlichen Netz im europäischen Teil. Der Wiederaufbau dieser Trolleybuslinie kostete über 30 Millionen Rubel und seit nunmehr zwei Jahren verkehrt diese Linie im 12 bis 14 Minuten-Takt und am Wochenende alle 10 bis 12 Minuten mit zehn Trolleybussen.

Foto:
Rechtzeitig vor der Wiedereröffnung der Linie 10 zwischen dem europäischen und asiatischen Teil von Orenburg wurde am 19.07.2010 der VMZ-52981 Nr.269 geliefert, hier auf der Linie 10 am 15.06.2011 im Einsatz. Aufnahme: Dmitry Grigoryev


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com