deutsch englisch

City-News Archiv

trolley:planung - Amadora: Projekt vorläufig auf Eis

K. Budach - 17.09.12


Das Projekt für eine Trolleybusstrecke auf Eigentrasse von der S-Bahn- und künftigen Metro-Station Reboleira über Venda Nova, Falagueira, Metrostation Amadora-Este), Mina, São Brás e Brandoa Metrostation zum riesigen Einkaufszentrum Dolce Vita Tejo ist bis auf weiteres zurückgestellt. Die bereits veröffentlichte Ausschreibung über fünf Gelenktrolleybusse wurde zurückgezogen und es kommt vorerst zu keiner Bestellung. Hintergrund der Entscheidung ist die überaus schwierige Finanzlage der öffentlichen Haushalte im Land, die zur Verschiebung oder Absage diverser neuer Investitionsprojekte geführt hat, ebenso wie zu zahlreichen Einschränkungen beim bestehenden ÖPNV-Angebot. Offiziell wird außerdem angeführt, dass die rechtliche Situation im Hinblick auf die Einrichtung neuer kommunaler Busbetriebe wie in diesem Fall durch die Großgemeinde Amadora ungeklärt ist. An den Investitionskosten des Projekts wollten sich die privaten Betreiber des Einkaufszentrums namhaft beteiligen. Der erste Abschnitt sah eine 7 km lange Strecke vor, zu einem späteren Zeitpunkt sollten noch einmal 5 km Strecke bis nach Odivelas dazukommen.

Allerdings bestehen weiterhin Pläne, mittelfristig auf mehreren, heute stark belasteten Tangentialrouten ein BRT System einzuführen, das zumindest abschnittweise elektrisch befahren werden kann.

Abbildung: vila-cha.blogspot.de


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com