deutsch englisch

City-News Archiv

Mexico City (Ciudad de Mexico) [MX] - Dritter ´Corredor 0 Emisión´ eröffnet

K. Budach - 01.04.13


Das Vermarktungskonzept der elektrischen, umweltfreundlichen Trolleybuslinien auf zu größeren Teilen separierter Trasse und ohne die Konkurrenz durch private Minibuslinien wurde in Mexico Stadt erstmals 2010 eingeführt. Inzwischen ging die zuvor mehr als zwei Jahre stillliegende Linie D als dritter solcher "Corredor 0 Emisión" am 1.11.2012 in Betrieb, die beiden anderen so betriebenen Linien sind A und S.

Der übrige Trolleybuseinsatz konzentriert sich aktuell die fünf weiteren Linien CP, G, I, K und LL. Linie K ist vollständig erst seit 23.1.2013 wieder auf der Strecke Ciudad Universitaria - San Francisco Culhuacán in Betrieb. Außer Betrieb sind dagegen u.a. die Linien E, F, M, Q, R1/2 und T1, zum Teil aufgrund von größeren Bauarbeiten, zum Beispiel für das Metrobusprojekt im Gebiet 3 Ost, wo auch die Linien F, R1 und R2 verkehrten.

Der Fahrzeugauslauf auf den drei "Corredores 0 Emisión" wird ausschließlich durch die renovierten Mitsubishi/MASA Trolleybusse der Serie 9700/9800 vom Baujahr 1998/99 gestellt. 189 dieser Wagen sind grundüberholt und neu lackiert mit einem auffälligen Grünton im Einsatz. Begonnen wurde auch eine weniger aufwendige Modernisierung von Teilen der 1981-1990 in Dienst gestellten MASA-Trolleybusse mit unterschiedlicher E-Ausrüstung von Toshiba, Mitsubishi und Kiepe. 190 dieser Wagen der Serien 4200/4300/4400, 4700 und 7000 zählen ebenfalls zum Einsatzbestand.

Der tägliche maximale Wagenauslauf auf allen Linien beträgt gegenwärtig 290 Wagen aus der Flotte von rund 380 einsatzfähigen Wagen.
Sofern die wirtschaftliche Lage es zulässt, ist geplant, Niederflur-Trolleybusse neuer Generation zu kaufen.

Foto: MASA-Mitsubishi Nr. 9894 und 9774 pausieren an der Endhaltestelle Estación der neuen Linie D. Aufnahme: Andriy Kolpakov





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com