deutsch englisch

City-News Archiv

Pernik [BG] - Erster renovierter Trolleybus aus eigener Werkstatt

J. Lehmann - 05.08.13


Der örtlichen Presse gab der Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe "Trolley Transport" Alexander Shalamanov im April 2013 bekannt, dass er ein Joint Venture mit einer tschechischen Firma erzielen will, um gebrauchte Trolleybusse aus den tschechischen Betrieben in eigener Werkstatt aufzuarbeiten. Damit soll der Wagenpark erneuert werden. Die Verhandlung mit den Banken für eine Finanzierung dieses Projekts stände kurz vor einem erfolgreichen Abschluss. Er erwartete, dass bis Ende dieses Jahres zehn Trolleybusse geliefert werden und im kommenden Jahr die ganze Trolleybusflotte ersetzt werden kann.

Das Projekt scheiterte jedoch und nun führte die Werkstatt eine Grundüberholung an einem der ersten 1987 beschafften ZiU 682 durch. Geschäftsführer Alexander Shalamanov stellte am 1.6.2013 den grundüberholten Wagen 202, der in anderthalb Monaten von den Mitarbeitern der Werkstatt fertig gestellt wurde, ausgiebig vor. Von außen fällt der Wagen durch seine helle Grundlackierung mit Kinderbemalung auf, der neue Wagen sei ein Geschenk an die Kinder von Pernik, sagte Shalamanov, sie dürfen den Trolleybus am ersten Betriebstag kostenfrei nutzen.

Parallel dazu bemüht sich die Gemeinde Pernik bei der EU Mittel für Neufahrzeuge zu erhalten. Unter dem Projekt mit Maßnahmen zur Energieeffizienz erhofft sich der Bürgermeister Iveta Yanakieva finanzielle Unterstützung von der EU zu erhalten, um die Flotte des kommunalen Unternehmens "Trolley Transport" mit Neufahrzeugen zu modernisieren. Bis jetzt konnten bereits Vereinbarungen zur konzeptionellen Phase getroffen werden, um detaillierte Entwürfe für die geplanten Maßnahmen vorzubereiten.

Am 29. Juli 2013 ging einer der 16 verbliebenen ZiU 682 in Flammen auf und verbrannte vollständig. Somit erlitt innerhalb weniger Jahren ein zweiter Trolleybus Totalschaden durch einen Brand, und die Anzahl der Trolleybusse reduzierte sich erneut. Mitte 2012 standen neben den 16 ZiU noch 5 von einst 20 Gelenktrolleybussen des Typs DAC-Chavdar 317ETR (110, 113, 116, 118, 119) aus rumänischer Produktion zur Verfügung. Im Jahre 1987 wurde der Betrieb mit 28 ZiU aufgenommen, die 20 Gelenkwagen kamen 1991 hinzu.

Foto:
ZiU 682 Nr.202 am 8.Mai 2012, ein Jahr vor seiner Renovierung noch in der einheitlichen blau-weißen Lackierung, die Fahrleitung ist in einem schlechten Zustand, Kreuzungen und Weichen können nur mit maximal 2 km/h passiert werden. Aufnahme: Yuri Muller


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com