deutsch englisch

City-News Archiv

Esslingen [DE] - Vergabe Nahverkehr auf 10 Jahre

J. Lehmann - 14.04.14


Die Stadt Esslingen beabsichtigt als öffentliche Auftraggeber die Direktvergabe eines Linienbündels von städtischen Linien an die SVE als Dienstleistungsauftrag mit einer Laufzeit von 10 Jahren. Eine entsprechende Veröffentlichung erfolgte im Europäischen Amtsblatt am 1.3.2014. Neben den Obuslinien 101 und 118 sollen auch die Autobuslinien 102-105, 108-113, 115, 132, 138 zu dem Linienbündel gehören. Die Laufzeit der Direktvergabe beginnt am 1.6.2014, die Autobuslinien 109 sowie 113 und 132 kommen jedoch erst nach Ablauf der Liniengenehmigung zum 31.12.2015 bzw. zum 30.06.2018 hinzu. Die Obuslinien werden bei der Direktvergabe eingeschlossen, obwohl deren Konzessionen noch bis zum 07.07.2024 laufen.
Die Abgabefrist der am 9.12.2013 veröffentlichte Ausschreibung über zwei „Elektro-Hybrid-Busse“ mit Hochleistungsenergiespeichern, die auf dem bestehenden Oberleitungssystem fahrend aufgeladen werden können, endete im Februar 2014. Nach Vertragsverhandlungen wird eine Beauftragung bis zum 01.09.2014 erwartet. Das erste fertige Fahrzeug soll voraussichtlich im September 2015 vorstellen werden, die Aufnahme des Linienbetriebs ist für Januar 2016 geplant.
Bis zum Abschluss der Umbauarbeiten am Bahnhof Esslingen wird die Obuslinie 118 von Autobussen bedient. Zum Einsatz kommen hier die seit Mitte 2013 von der SBB in Stuttgart ausgeliehenen DB Citaro-Gelenkwagen (S-SB 7042 und S-SB 7045), die im Januar vom SVE übernommen und mit den Betriebsnummern 132 und 133 in den Fuhrpark eingereiht wurden. Im Februar 2014 lieferte EVO-Bus auch die drei bestellten Citaro-Gelenkwagen aus, die die Betriebsnummern 129-131 erhielten.

Foto:
Die neuen Trolley-/Batteriebusse sollen im Stadtverkehr einen ähnlichen markanten Blick bieten wie der am 20.06.2012 präsentierte Salzburger MetroStyle der Firma Solaris, hier an der Haltestelle Bahnhof, die inzwischen wie der Autoverkehr hinter dem ehemaligen Bahnhofsgebäude verlegt wurde um diese Fläche zu einem attraktiven fußläufigen Platz zu gestalten. Aufnahme: Jürgen Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com