deutsch englisch

City-News Archiv

Sarajevo [BA] - Erneuerungsbedarf unübersehbar

K. Budach - 29.12.14


Der Trolleybusbetrieb in der bosnischen Hauptstadt präsentiert sich aktuell in wenig erfreulichem Zustand. Von den in 1997 bzw. 2004 bis 2006 aus Solingen übernommenen Dreiachsern und Gelenkwagen waren im September nur noch 5 Gelenkwagen (Nr. 4127, 4128, 4137, 4142, 4144) und 12 Dreiachser (Nr. 4403, 4406, 4413, 4414, 4416, 4417, 4418, 4422, 4424, 4428, 4429, 4430) einsatzfähig, etliche weitere Wagen standen als Ersatzteilspender im Depot. Ebenso sah es bei den aus St. Gallen übernommenen Gelenkwagen aus, auch hier waren nur 8 der vorhanden 17 Wagen fahrbereit, und zwar die Wagen 4145, 4146, 4148, 4149, 4150, 4153, 4156, 4158. Des Weiteren fanden sich im Depot noch die beiden Skoda 21Tr Nr. 4301 und 4302 und im schrottreifen Zustand der einst aus Esslingen übernommene Zweiachser 4410 (ex ES Nr. 205).

Aber auch die tatsächlich eingesetzten Wagen, insbesondere die 27-30 Jahre alten deutschen Trolleybusse, sind definitiv am Ende ihrer Lebensdauer angekommen und werden nur mit viel Improvisationsgeschick betriebsfähig gehalten.

Auch die Fahrleitungsanlage zeigt erheblichen Investitionsbedarf, um den Betrieb dauerhaft zu stabilisieren. Beobachtet wurde die Bedienung der Linien 102, 103 und 107 im elektrischen Verkehr.

Information entnommen der Zeitschrift BLICKPUNKT STRASSENBAHN mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers.


Foto:
Ex-Solinger MAN SL172HO/Kiepe - Dreiachser 4406 (ehemals Solingen 63, Baujahr 1987) ist bereits seit 1997 in Sarajewo, hier im Einsatz auf Linie 102. Aufnahme: Thomas Fischer





klicken Sie auf das Bild um es in Originalgre darzustellen (width="803" height="602")

zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com