deutsch englisch

City-News Archiv

Dnipro [UA] - Die Gute Nachricht der Ukraine

J. Lehmann - 11.11.15


Im Oktober 2015 begann die Auslieferung von weiteren Neufahrzeugen des Typs Dnepr T-103. Diese wurden im April 2015 bestellt, und zwar zehn Einheiten, so ein Artikel der Zeitung Gute Nachricht der Ukraine vom 19. April 2015. Bereits im Januar wurde ein Probefahrzeug ausgeliefert und steht seitdem mit der Betriebsnummer 2542 auf den Linien des Stadtteile südlich des Flusses Dnepr vom Depot 2 aus im Einsatz.
Die 10 bestellten Trolleybusse werden in der lokalen Fabrik Yuzhmash, die für Ihre Produktion im Bereich von Raketentechnik bekannt wurde, komplettiert und basieren auf T103 MAZ aus weißrussischer Produktion. Die 12m langen Wagen können 100 Personen fassen, für 25 sind Sitzplätze vorhanden.

Weiterhin stehen rund 100 betriebsfähige Trolleybusse aus einem Wagenpark von 124 Einheiten (Stand Januar 2015) zur Verfügung. Die Zahl der Gelenkwagen sank jedoch weiter auf nunmehr elf (bzw. sieben betriebsfähige) Einheiten. Von den 2013 noch vorhandenen 13 Gelenktrolleybussen gehören zum Wagenpark noch vier ZiU 683-Gelenkwagen, davon ist jedoch nur noch einer betriebsfähig sowie weiterhin noch sieben Gelenkwagen aus einheimischer Produktion des Typs YMZ T1, davon ist einer schadhaft abgestellt.

Eine Netzverlängerung des weiterhin 17 Linien umfassenden Trolleybusnetzes wurde am 1.10.2015 eröffnet, und zwar durch die Verlängerung der Linie 19 von Tupyk einspurig am Friedhof vorbei bis zum Busbahnhof Topol-3, Endstation der Linien 11 und 16. Die neue Strecke ist etwa 1 km lang.

Foto:
Der erste Niederflurtrolleybus im Depot 1 vom Typ Dnipro T103 Nr. 1548 am 2.11.2015 im Einsatz auf der Linie 7, Aufnahme: Andrey Sergievich


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com