deutsch englisch

City-News Archiv

Zurich [CH] - Der Umbau des Albisriederplatzes führt zu regelmäßigen Batteriebetrieb

J. Lehmann - 06.07.15


Bedingt durch die Neugestaltung des Albisriederplatzes und dem Neubau der Gleisanlagen verkehren die Trolleybuslinien 72 und 33 hier mit ihrer Batterieversorgung. Die am 19.05.2015 begonnenen Bauarbeiten sollen bis September 2015 andauern, anschließend soll der Platz ohne Fahrleitung verbleiben. Gegenwärtig drahten die Trolleybusse an der Haltestelle Hardplatz ab und Linie 33 an der Haltestelle Sackzelg und Linie 72 an der Haltestelle Bertastraße wieder ein. Nach Ende der Baumaßnahmen ist ein Eindrahten am Albisriederplatz an den gegenwärtig nicht nutzbaren Haltestellen geplant. In der Regel kommen auf den Linien 33 und 72 nur Trolleybusse mit Batterieantrieb der Serie 162-182 zum Einsatz, jedoch müssen auch fallweise Dieselgelenkbusse und SwissTrolleys der ersten Serie (Nr.144-161) aushelfen, da auf der Linie 72 bis zu 10 Kurse und auf der Linie 33 bis zu 13 Kurse zu besetzen sind. Sofern einer der SwissTrolleys mit Dieselaggregat hier zum Einsatz kommt, muss der Fahrer eigenhändig die Stangen an- und ablegen. Das kann dann in Richtung Triemli auch an der Haltestelle Krematorium Sihlfeld erfolgen. Da die Oberleitung wegen der Straßenbahnfahrleitung sich nicht über dem Trolleybus befindet, kann dieser Trichter für die automatische Eindrahtung nicht genutzt werden.
Eine Umrüstung der 17 SwissTrolleys der ersten Serie mit Batterieantrieb und automatischer Stangenabzugs- und anlegevorrichtung ist beabsichtigt. Es soll hierbei die von der Firma Hess in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben St.Gallen und der Hochschule Luzern entwickelten “Energypacks” zum Einbau kommen, die durch ein neuartiges Energiemanagement leistungsfähiger als die bisherigen in Zürich eingebauten Batterieaggregate sind.

Mit dem ab 2017 geplanten Umbau des Bucheggplatzes sollen auch hier die Fahrleitungen vereinfacht werden. Zudem ist auf der Linie 69 ab 2017 Trolleybusbetrieb geplant, somit würde neben den Linien 72 und 32 eine weitere Trolleybuslinie den Platz passieren.

Die Linie 71 wird seit Beginn der Bauarbeiten auf dem Albisriederplatz in der Regel mit Dieselbussen bedient, ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 wird diese Verstärkungslinie über die Hardbrücke mit der Linie 95 als neue Linie 83 verknüpft, so dass spätestens dann keine Trolleybusse auf den drei Kursen in der Hauptverkehrszeit morgens und nachmittags verkehren können. Die Linie 71 kommt als Verstärkungslinie wieder nach Ende der Sommerschulferien zum Einsatz. Während der Sommerschulferien ab dem 11. Juli bis 16. August 2015 verkehrt jedoch ganztägig die Linie 71 vom Strecke Krematorium Sihlfeld über den Albisriederplatz zur Rosengartenstrasse und weiter zum Bucheggplatz nach Milchbuck anstelle der Linie 72. Die Linie 72 wird mit dem Endhaltestelle Triemli der Linie 33 verbunden. Die Linie 33 endet hingegen an der Rosengartenstrasse an der Haltestelle der Linie 46 und wendet in der Schleife Lehenstrasse. Über die Hardbrücke verkehrt dann ausschließlich die Linie 71, wegen den Strassenbauarbeiten in der Rosengartenstrasse zeitweise mit Umleitung und somit ausschließlich mit Autobussen.
Auch wenn die Linie 71 aufgrund der Baustellen mit Autobussen bedient werden, kommen die letzten über 20jährigen hochflurigen MB O405 GTZ noch zum Einsatz, vier Einheiten (106, 122, 131, 142) gehören noch zum Trolleybusbestand.

Fotos:
oben: Im Batteriebetrieb passiert der SwissTrolley 164 die Baustelle Albisriederplatz, die einspurige Führung der Trolleybusse wird durch Sicherungspersonal gesteuert, am 2.7.2015 wurde der Platz westlich umrundet, ab dem 6.7.15 muss die Badenerstrasse auf der
östlichen Seite überquert werden.
unten: Die Linie 72 Richtung Morgental drahtet wie hier Wagen 175 an der Haltestelle Bertastraße ein. Aufnahmen: Jürgen Lehmann, 2.7.2015


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com