deutsch englisch

City-News Archiv

Kharkiv/Charkiw [UA] - Erste zaghafte Netzerweiterung nach 20 Jahren

J. Lehmann - 24.10.16


Am 25.12.2015 konnte nach rund 20 Jahren eine Erweiterung des Netzes erfolgen: Rund 1,3 km zweispurige Fahrleitung wurde im Norden des Stadtgebiets im Bezirk Shevchenkivskyi verlegt, parallel zur Straßenbahntrasse. Die Linien 2 und 40 wurden damit zur Endstation der Straßenbahnlinie 20 verlängert.

Weiterhin werden 23 Trolleybuslinien befahren, die längste ist die Linie 3 mit 31,4 km, die kürzeste Linie die Linie 7 mit 4,85 km. Die Linien 2 und 24 weisen in Spitzenzeiten den dichtesten Takt von bis zu 2 Minuten auf. Hier kommen Gelenkwagen zum Einsatz, jedoch im Wesentlichen nur noch die im Vorfeld der EM gelieferten 52 Einheiten des Typs LAZ E301D1. Von den älteren Gelenktrolleybussen sind noch zwei Gelenkwagen des Typs ROCAR E217 vom Baujahr 1996 vorhanden, jedoch nicht einsatzfähig abgestellt, sie wurden letztmalig Ende 2015 im Einsatz gesichtet. Von den einst 47 neu beschafften Gelenktrolleybussen aus einheimischer Produktion vom Typ YMZ T1 gehören noch acht Einheiten zum Wagenpark. Drei sind noch 2016 im Einsatz (Nr.2015, 2039, 2046), der Rest befindet sich als Ersatzteilspender in mehr oder weniger ausgeschlachtetem Zustand im Depot.
Auch die Anzahl der älteren ZIU 682 der Baujahre 1985-1992 sank weiter auf nun unter zehn Einheiten, die noch im aktiven Liniendienst stehen. Der Wagenpark umfasst 219 Trolleybusse, die Anzahl der betriebsfähigen Wagen liegt jedoch weit unter 200.

Foto:
YMZT1-Gelenktrolleybus 2046 im Einsatz auf Linie 35 am 5.08.2016.
Aufnahme: Anton Abramov


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com