deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Ersten beiden Einheiten von 18 neuen Gelenkobussen ausgeliefert

J. Lehmann - 25.03.16


Am 03.03.2016 trafen die beiden Solaris MetroStyle 345 und 346 auf Tiefladern in Salzburg an und wurden sofort entladen. Mit der Batterienotfahrt, die anstelle des Hilfsmotors bei diesen Fahrzeugen zum Einbau kam, konnten auf dem Salzburger Betriebshof die ersten Meter gefahren werden. Die Batterienotfahrt besteht aus Lithium-Ionen-Batterien, mit nachfolgenden technischen Daten:
Hersteller der Batterie: SAMSUNG SDI, Yongin (Südkorea)
Batterieklasse: PHEV-1
Batterietechnologie: Lithium-Ionen (LMO/NMC)
Nennkapazität der Batterie: 60 Ah bei 585 Volt
Nutzbare Leistung: 50 kW
Nutzbare Energie der Batterie: 31,5 kWh
Systemlieferant für Batterie und Batteriemanagementsystem: BMZ Poland Sp.z.O.O, Gliwice (PL)
Hersteller Ladeumrichter: CEGELEC a.s., Praha (CZ)

Wagen 346 ist der erste Wagen der für 2016 vorgesehenen Lieferung von 10 Einheiten. Wagen 345 ist letzter aus Option I (2015/6). Die beiden Neufahrzeuge werden voraussichtlich in der Woche nach Ostern erstmals eingesetzt. Insgesamt liefern die Firmen Solaris/Cegelec dieses Jahr insgesamt 18 neue Wagen aus:
1 Obus aus Option I (erster Abruf aus der Option von 14 Wagen, die 3 Wagen dienen zum Ersatz für die ausgemusterten Obusse 259 und 260 sowie zur Erhöhung der Reserve, Nr. 345 von 343-345)
10 Obusse der ursprünglichen Bestellung von 26 Einheiten für 2016 (Nr.346-355, davon 12 bereits geliefert 331-342)
4 Obusse als fest bestellte für 2017, vorgezogene Lieferung (Nr.356-359)
3 Obusse aus Option II des Vertrags für die neue Obuslinie 9 (Nr. 360-362)

Die nächsten zwei Solaris MetroStyle wurden am 23.3.16 abgenommen und werden in der kommenden Woche in Salzburg erwartet. Ende April 2016 folgen weitere vier Einheiten, durchschnittlich werden pro Monat drei Obusse folgen, so dass die letzten vier dann im Oktober 2016 geplant sind.

Im Vorfeld der Lieferung wurden bisher die hochflurigen Gräf&Stift-Obusse 209 und 222 sowie die Niederflurobusse 230 und 235 nach TÜV-Ablauf abgestellt. Es bestehen Bestrebungen, alle ausgemusterten Wagen zu verkaufen.

An 30 ausgewählten Haltestellen im Stadtgebiet werden derzeit Fahrkartenautomaten aufgestellt. Mitarbeiter der Salzburg-AG montieren die von der Firma Technic gelieferten Automaten, die Haltestellen erhalten in diesem Zuge auch Monitore, die über die Abfahrtszeiten der Obuslinien informieren. Mit den Automaten erwartet die Salzburg AG eine Entlastung des Fahrpersonals und damit eine Reduzierung der Verspätungen der Busse.

Nach Ende des Jubiläumsjahres "75 Jahre Obus" wurde das spezielle Design mit LED-Leuchten am Obus 321 entfernt, dabei erhielt der Obus die Lackierung wie die Fahrzeuge 322ff.

Ab Mai starten wieder die Museumsfahrten des Vereins Pro Obus Salzburg. Als Fahrtage sind dieses Jahr die Freitage 6.5.2016, 3.6.2016, 1.7.2016, 5.8.2016, 12.8.2016, 19.8.2016 und 2.9.2016 vorgesehen, die Fahrtroute und der Fahrplan werden noch bekannt gegeben.

Fotos:
oben: Aufstellung der letzten hochflurigen Gelenkobusse im Betriebshof am 19.03.2016: von links nach rechts: 227 in Betrieb , 225 in Betrieb , 224 in Betrieb , 222 außer Betrieb , 221 in Betrieb , 209 außer Betrieb und 208 in Betrieb. Nicht mit aufgestellt wurden die historischen Obusse, so fehlt der baugleiche Obus 220 (ehemals Kapfenberg 25, mit Schaffnersitz). Aufnahme: Pro Obus Salzburg
unten: Anlieferung der ersten beiden Solaris MetroStyle der Lieferung 2016 am 3.3.16. Aufnahme: Mattis Schindler


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com