deutsch englisch

City-News Archiv

Zaragoza [ES] - Doppeldecker-Schicksale

K. Budach - 14.03.16


Die vier Überlebenden des 1975 eingestellten Trolleybusbetriebes im spanischen Zaragoza sind weiterhin vorhanden. Alle vier Wagen stammen aus der gleichen Serie, es handelt sich um BUT 9641T/Metrovick/Metropolitan Camell, die 1962 von London Transport (Typ Q1) übernommen worden waren und bis zum Ende des Obusbetriebs in Zaragoza 1975 fuhren. 125 solche Wagen gelangten seinerzeit auf dem Seeweg nach Spanien und wurden auf 12 verschiedene Unternehmen verteilt.

Der jahrelang am Rande eines Industriegebiets in Malpica bei Zaragoza abgestellte Wagen 74 (ex LT 1838) wurde im Herbst 2015 entfernt und in eine Werkstatt verbracht. Dort ist der Umbau zu einem Restaurant und die anschließende Aufstellung im Stadtgebiet vorgesehen. Dazu soll das Oberdeck angehoben werden.

Wagen 75 (ex LT 1839) steht seit Jahren am Eingang des Busbetriebshofs der städtischen EMT und erhielt jüngst leichte Konservierungsmaßnahmen.

Wagen 72 (ex LT 1836) befindet sich weiterhin unrestauriert in einer privaten Sammlung unzugänglich abgestellt, während der gleiche Sammler vor Jahren den Wagen 73 (ex LT 1837) an das Baskische Eisenbahnmuseum Azpeitia abgegeben hat. Dort ist der Trolleybus restauriert im Zustand der Verkehrsbetrieb San Sebastian zu sehen.

Foto:
Doppeldecker 75 auf dem Gelände des städtischen Verkehrsbetriebs EMT in Zaragoza. Aufnahme: Dirk Budach





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com