deutsch englisch

City-News Archiv

Cagliari [IT] - Batterie-/Trolleybus Solaris Trollino vorgestellt

J. Lehmann - 25.03.16


Mit dem symbolischen Durchschneiden des Bandes und einer Jungfernfahrt erfolgte am 4. März die Vorstellung der neuen vollelektrischen Trolleybusse des Typs Solaris T12 ZEV. Die Vorstellung erfolgte mit geladenen Gästen der CTM, der beteiligten Institutionen und der Stadt Cagliari und markierte den Start der Phase des neuen Projekts ZeEus (Zero Emission Urban Bus System).

Die neuen Trolleybusse sind mit einem Akkupack "Nano-Lithium-Titanat" der neuen Generation ausgestattet, damit sollen 11,6 Kilometern ohne Fahrleitung bewältigt werden. Die Fahrzeuge sind mit einem Energierückgewinnungssystem ausgestattet, das die Batterien beim Bremsen zusätzlich auflädt.
Die zweitürig ausgeführten Trolleybusse können insgesamt 82 Fahrgäste aufnehmen, davon können 32 sitzen.
Mit Beginn des Sommerfahrplans sollen die neuen vollelektrischen Fahrzeuge als Linie 5 nach Poetto zum Marine Terminal verlängert werden, dabei wird eine Strecke von etwa 4,5 km ohne Fahrleitung überwunden, an der Endstation wurde ein Terminal errichtet, um die Fahrzeuge in der Wendepause zusätzlich aufzuladen.
Die Zusammensetzung des CTM Obus Park besteht
Neben den nun vorgestellten zwei Batterie-/Trolleybussen Solaris Trollino ZEV setzt sich künftig der Wagenpark aus 4 VanHool A330T/Kiepe mit Batterieausstattung und 10 VanHool-Solotrolleybussen sowie die 16 Trolleybusse Solaris Trollino, die bereits im Jahr 2012 beschafft wurden, somit 32 Trolleybussen zusammen. Sie kommen auf den Linien 5, 30 und 31 zum Einsatz. Nach Inbetriebnahme der VanHool-Trolleybusse werden die letzten SOCIMI-Trolleybusse des Baujahrs 1991 ersetzt.

Finanzielle Unterstützung für die Erneuerung und Erweiterung des elektrischen Nahverkehrs kommen aus dem Projekten ZeEus (Zero Emission Urban Bus System) und JESSICA (Joint European Support for Sustainable Investment in City Areas). Unter anderem sollen die neuen vollelektrischen Trolleybusse mit den Trolleybussen mit Diesel-Generator und zwei Citaro-Bussen Euro 5 verglichen werden. Hierfür übernimmt die Europäische Gemeinschaft 50% der Testkosten, um Informationen zu den Betriebsarten zu sammeln. Die Testphase wird sich bis ins Jahr 2017 hinziehen, erst dann soll die Überwachung der Leistung aller Fahrzeuge enden und die Daten ausgewertet werden.

Fotoaufnahmen der CTM SpA


mehr Informationen ...



klicken Sie auf das Bild um es in Originalgre darzustellen (width="960" height="1380")

zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com