deutsch englisch

City-News Archiv

Solingen [DE] - Rückblick auf das Sommerfest des Obus-Museum Solingen

J. Lehmann - 26.06.17


Am 25.06.2017 fand zum 65-jährigen Jubiläum ein Sommerfest des Obus-Museum Solingen e.V. statt. Im Mittelpunkt stand der aus der Restauration zurückgekehrte TS 68 und der erste Einsatz des restaurierten und zugelassenen Anhängers im Solinger Netz. Zahlreiche Zuschauer besuchten die Veranstaltung zwischen 11 und 17 Uhr und einige konnten an den sechs angebotenen Fahrten des Anhängerzugs teilnehmen. Die ab 11:40 Uhr angebotenen stündlichen Fahrten des Gespanns waren bereits mittags komplett ausgebucht. Die etwa 20 Minuten dauernde Rundfahrt führte über Schlagbaum, Graf-Wilhelm-Platz und Klingenhalle zurück ins Depot, wo dann der Anhängerzug neben den übrigen Generationen ausgestellt war. Vor der Abstellhalle des Vereins waren alle drei Vertreter der heutigen Obusgeneration (Wagen 964, 267 und 182) sowie mit Wagen 42 als Vertreter der dritten Obusgeneration und dem TS (2.Generation) aufgereiht.
Unter dem Dach des Abstellplatzes konnten eine Obus-Modellanlage bewundert werden und einige Informations-stände von Partnervereinen wie die Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr Dortmund (AND), dem Traditionsbus Mark-Sauerland e.V., der Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft der WSW (VhAg), den Bergische Museumsbahnen e.V. (BMB) und der NTV - Nederlandse Trolleybus Vereniging.
Mitglieder des Obus-Museum Solingen boten Verzehr an, man war jedoch nicht auf hohen Andrang eingerichtet, so dass schon mittags vieles ausverkauft war.
Nicht gezeigt werden konnte der Turmwagen, der MAN-Gelenkwagen 5 und der Berner 55, die in einem abgesperrten Bereich der Überdachung verblieben. Vor dem abgesperrten Bereich war ein Malwettbewerb für Kinder, die mit Kreide den schönsten Obus malen konnten.

Wegen Asphaltarbeiten in der Innenstadt waren nur zwei Obusse im Linienverkehr im Einsatz. Die Konrad Adenauer Straße erhielt einen neuen Asphaltbelag im Bereich der Haltestelle Rathausplatz. Somit waren die Fahrspuren stadtauswärts gesperrt, der Verkehr erhielt auf den stadteinwärtigen Fahrtspuren je eine Spur pro Richtung. Aus diesem Grund war nur in Richtung Stadt die Oberleitung nutzbar. Nur ein Kurs der Linie 686 konnte die Oberleitung nutzen, hier war VanHool-Wagen 261 im Einsatz. SwissTrolley 954 stand auf der Linie 681/682 neben den Dieselgelenkbussen im Einsatz, er musste dann mit Dieselaggregat in Richtung Ohligs fahren.

Fotos:
oben: Links der am 20.6.2017 von der Karosseriewerkstatt Rein wieder zurückgekehrte TS Wagen 68, rechts der Anhängerzug aus dem ÜHIIIs 59 und dem Anhänger 06 warten vor dem Sommerfest auf die Besucher und Fahrgäste.
unten: Die vier Obusgenerationen wurden auf dem Weg zur Halle des Obus-Museum Solingen aufgestellt. Aufnahme: Jürgen Lehmann


Über den TS und die Obuslinie 1 erschienen zwei Hefte als Sonderausgabe der Vereinszeitung "Stangentaxi", nachfolgend jeweils die ersten drei Seiten der Hefte und der Hinweis auf die Bezugsmöglichkeit, siehe:


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com