deutsch englisch

City-News Archiv

Mexico City (Ciudad de Mexico) [MX] - Die Hoffnung auf Entscheidung über Neubeschaffungen wächst

K. Budach - 22.10.18


43 Jahre alt sind inzwischen die verbliebenen Exemplare der seinerzeit im kanadischen Edmonton neu in Dienst gestellten New Flyer Trolleybusse und noch immer kommen zwei bis drei der noch vorhandenen fünf Wagen vereinzelt auf den Linien der STE in Mexiko zum Einsatz.

Weiter ausstehend ist die Beschaffung von Neuwagen. Die Diskussion um eine intensivere Nutzung der bestehenden Netzinfrastruktur u.a. durch Trolleybusse mit "In-motion-charging" hält an, verwiesen wird insbesondere auf das positive Beispiel beim anderen mexikanischen Trolleybusbetrieb in der Millionenstadt Guadalajara. Hier fahren neue Niederflurtrolleybusse des einheimischen Herstellers DINA. Die am 02.07.2018 neu gewählte regierende Bürgermeisterin von Mexiko Stadt Claudia Sheinbaum hat einen umfassenden Mobilitätsplan für die Hauptstadtregion angekündigt. Darin soll auch die Beschaffung von 100 Trolleybussen vorgesehen sein - es besteht also endlich wieder konkrete Hoffnung auf einen Modernisierungsschub bei der STE, deren jüngste Trolleybusse bereits 20 Jahre alt sind.
Mehrere Verbände fordern den Ausbau des elektrischen Verkehrs durch Investitionen im Trolleybusbetrieb. So hielten Mitte Oktober 2018 Vertreter von Greenpeace, Cruce Colectivo und anderen sowie der Gewerkschaft der Behörden eine Pressekonferenz ab, in der sie forderten, sich mit dem Problem der Mobilität und der Bekämpfung der schlechten Luftqualität zu befassen.

Foto:
Weiterhin sind auch die 43 Jahre alten Flyer-Trolleybusse, die 1987 aus Edmonton übernommen wurden, im Linieneinsatz zu finden, hier Wagen 3226. Aufnahme: Stefan von Mach


mehr Informationen ...



klicken Sie auf das Bild um es in Originalgre darzustellen (width="1200" height="800")

zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com