deutsch englisch

City-News Archiv

Roma [IT] - Erneut wurde die Eröffnung der Trolleybuslinien im Süden des Stadtgebiets angekündigt

K. Budach - 28.12.18


Die seit Jahren im Bau befindliche Trolleybusanlage im Süden der italienischen Hauptstadt mit eigener Busspur soll nach neuesten Ankündigungen der Politiker nun im ersten Halbjahr 2019 in Betrieb gehen. Nachdem auf der Via Laurentina etwa 1 km von der Metro-Station entfernt eine Busspur von rund 2 km Länge von der Haltestelle Umanesimo bis zur Haltestelle Tor Pagnotta errichtet und nun auch der Kreisverkehr mit der Via Tor Pagnotta fertiggestellt wurde, begannen Mitte 2018 die Bauarbeiten für die Fahrleitung. Die eigene Bustrasse soll ermöglichen, daß die zahlreichen Buslinien morgens am Stau vorbei ihre Fahrgäste zur Metro-Station bringen können.
Die für das Netz beschafften 45 Gelenktrolleybusse des Fabrikats BredaMenarinibus Avancity mit elektrischer Ausrüstung der Firma Skoda Electric wurden bereits zwischen 2010 und 2012 angeliefert. Der Großteil der Wagen kamen nach jahrelanger Abstellzeit seit März 2017 schliesslich auf der 2005 in Betrieb genommenen Linie 90 und auf einigen Kursen der Linie 60 zum Einsatz, die auf 3,8 km gemeinsam mit der Linie 90 auf der Via Nomentana verkehrt. Die Wagen sind bereits im Busdepot Tor Pagnotta im Süden der Stadt beheimatet. Die Dienstfahrten vom Depot Tor Pagnotto werden seit dem 10.09.2018 als Linien geführt. Als Linie F01 rücken morgens vier und nachmittags sechs Wagen zum Pz. Venezia zum innerstädtischen Endpunkt der Linie 60 aus, sie kehren als Linie F10 zurück. Als Linie F02 verkehren fünf Wagen morgens zum Endpunkt der Linie 90 am Statione Termini, sie kehren abends als Linie F20 zurück.

Nachdem der Stadtrat entsprechende Planungen 2017 zugestimmte, begann im gleichen Jahr der Bau einer weiteren ganz neuen Linie, die das Hospital Sant'Andrea mit der Metrostation Ponte Mammolo verbinden soll. Die rund 15 km lange Strecke führt am Endpunkt der Linie 90 Largo Labio vorbei, aber ob das Busterminal angefahren wird ist nicht bekannt. Da die Strecke vermutlich nicht komplett mit Fahrleitung versehen wird und die Avancity- Gelenkwagen nicht alle auf dem Südnetz benötigt werden, kommen sie vermutlich auch hier zum Einsatz.

Derzeit stehen 75 Trolleybusse für die rund 25 Kurse der Linien 90 und 60 zur Verfügung.


Foto:
Seit März 2017 kommen die Avancity-Trolleybusse mit Dieselaggregat auf der rund 9 km langen Linie 60 zum Einsatz, dabei fahren sie auf der Via Nomentana elektrisch, hier ist Wagen 8641 am 20.04.2018 morgens gut gefüllt Richtung Innenstadt unterwegs. Aufnahme: J. Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com