deutsch englisch

City-News Archiv

La Spezia [IT] - Mittel für die Beschaffung von 19 neuen Trolleybussen beantragt

J. Lehmann - 14.01.19


Kalina Todorova der Firma Chariot Motors stellte auf der Trolley:Motion-Konferenz den Einsatz der Elektrobusse mit Superkondensatoren in verschiedenen europäischen Städten vor. Einer der jüngsten Probebetriebe erfolgte in La Spezia auf der Trolleybuslinie 3. Das Fahrzeug sollte im April 2018 für rund sechs Monate getestet werden, eine Schnellladestation wurde an der Endhaltestelle Felettino aufgebaut. Das Fahrzeug, welches für die Beförderung von 90 Passagieren bei 27 Sitzplätzen vorgesehen ist, erhielt die Betriebsnummer 2036. Die vorgestellten Meßergebnisse waren sehr stark abhängig von der Fahrweise der Fahrer und erreichten einen Verbrauchswert von bis zu 1,829 kWh/km, der Durchschnittswert lag bei 1,54 kWh/km.

Trotz des Probebetriebs des Chariot-Elektrobus gibt es Planungen zur Erweiterung des Trolleybussystems. Anläßlich des 3. italienischen Trolleybus-Tag am 13. Juli 2018 in der Multimedia-Halle der Gemeinde La Spezia stellte die ATC ihre Planungen zur Erweiterung des Systems vor: Dabei soll die Trolleybuslinie 1 bis Mazzetta verkürzt werden und weiterhin alle 20 Minuten mit drei Trolleybussen des Typs BB4001 bedient werden. Die Trolleybuslinie 3 soll nur noch im 20-Minuten-Takt mit vier Trollino 12 verkehren, nach Felettino sind aufgrund Neubaus des Ospedale del Felettino weniger Fahrgäste zu verzeichnen sind. Eine neue Linie 2 soll dann von Chiappa nach Bragarina im 20-Minuten-Takt mit vier Trolleybussen BB4001 verkehren. Drei Trollino 12 sollen dann die Bedienung der Linie 12 übernehmen, die von Pegazzano mit der Linie 1 einen 10-Minuten-Verkehr (anstelle der Linie 14 bisher) und rund 2,2 km bis Favaro oberleitungsfrei verkehrt. Der achte Trollino soll dann, soweit verfügbar auf der Linie 37 eingesetzt werden.
Damit wären dann 15 Trolleybusse im Einsatz, alle sieben von den einst 14 Trolleybussen des Typs BB4001 wären für den Einsatz vorgesehen. Im Oktober 2018 wurden die Ausbaupläne ergänzt. Anstelle der Aktivierung von älteren Trolleybussen ist nun die Bestellung von Neufahrzeugen im Gespräch. Die Planung für die Linien blieb unverändert, jedoch soll die Linie 3 künftig mit Gelenkwagen verkehren, Somit liegt der Bedarf bei 11 Solowagen und 4 Gelenkwagen. Die Sonderverkehre sollen nach den jüngsten Plänen auch elektrisch bedient werden. An 200 Tagen im Jahr verkehrt eine Linie von der Anlegestelle der Kreuzfahrtschiffe in die Innenstadt mit drei Fahrten pro Stunde, zum Einsatz kommen zwei Batterie-Trolleybusse. Drei weitere 12m-Batterie-Trolleybusse kommen dann auf einer Linie von den P&R-Parkplätzen außerhalb des Stadtzentrums durch die Innenstadt zum Einsatz. Gegenwärtig wird die Linie mit Dieselbussen bedient, es wird zwischen 07:00 und 8:30 Uhr eine Frequenz von 10 Minuten und zwischen 8.30 und 20.00 Uhr ein 20-Minuten-Takt geboten, fünf Trolleybusse sollen auf dieser Linie zum Einsatz kommen.
Es entsteht ein Bedarf für die geänderten vorhandenen Linien und für die zusätzlichen Stadtlinien für 18 Wagen in 12 m und 4 Wagen in 18 m Länge. Mit Reservefahrzeugen wird ein Wagenpark von 22 Fahrzeugen in 12 m Länge und fünf Fahrzeugen in 18 m Länge angestrebt. Somit beantragt die ATC Mittel für die Beschaffung von 19 Batterie-Trolleybussen einschließlich 5 Gelenkwagen. Die acht Ende 2013 beschafften Solaris Trollino mit Dieselaggregat sollen zudem auf Batterieantrieb umgerüstet werden. Damit stände im Jahr 2022 ein Fahrzeugpark von 27 Trolleybussen mit Batteriepack zur Verfügung, für die Überland- und Vorortlinien verbleiben noch über 200 Autobusse im Bestand. Ebenfalls wird der Ausbau des Trolleybusdepots, des Oberleitungsnetzes einschließlich der Unterwerke und den Hilfsfahrzeugen für die Oberleitungsreparatur und Werkstatt-Hilfsfahrzeug geplant und hierfür Fördermittel beantragt.

Fotos:
oben: Die Trolleybuslinie 1 wird mit den 1988 beschafften Breda BB4001 bedient, hier Wagen 811 am 19.04.2018. Aufnahme: J. Lehmann
unten: Der Elektrobus der Firma Chariot konnte für ein Pressefoto auf dem Betriebshof mit der Linienbeschilderung der Linie 3 aufgenommen werden, aus dem nachfolgenden Artikel der Lautomobile, siehe:


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com