deutsch englisch

City-News Archiv

trolley:planung - Pescara: Wird das Filovia-Projekt endlich vollendet?

J. Lehmann - 11.03.19


Im Vorfeld eines Treffens zwischen dem Präsidenten der TUA Tullio Tonelli dem Präsident des Regionalrates Luciano D'Alfonso und dem Bürgermeister von Pescara Marco Alessandrini beschlossen die Ausschüsse die Fortsetzung des Vertrags mit der Firma Alpiq bzw. Colas Rail Italia SpA und die Beschaffung von 9 Trolleybussen des Typs ExquiCity der Firma VanHool. Den Auftrag zur Einrichtung eines Trolleybussystems auf der ehemaligen Bahnstrecke durch die Innenstadt erhielt am 21. Mai 2007 die Firma Balfour Beatty Rail, die 2015 von der Firma Alpiq übernommen wurde, die aber 2018 mit dem französischen Unternehmen Bouygues E&S InTec AG und der italienischen Colas Rail Italia SpA verschmolzen wurden. Zu dem beauftragten Firmenkonsortium gehörte neben der Firma Vossloh Kiepe (nun Kiepe electric) auch die niederländische Firma APTS, die Trolleybusse des Typs Phileas liefern sollte. Als die Firma APTS im November 2014 in Konkurs ging beabsichtigte die Stadt Pescara nach Protesten der Anwohner die ursprünglichen Planungen einzustellen. Die Anwohner nutzten längst die Trasse der ehemaligen Bahnlinie als Parkanlage, Fußgänger- und Radweg. Im November 2017 wurde sogar die Beschaffung von Elektrobussen beschlossen, deren Förderung aber aufgrund der bereits für den Bau der Trasse genutzten Finanzmittel vom Ministerium abgelehnt wurde, siehe:
http://www.ilcentro.it/pescara/fiori-e-piante-su-fili-e-pali-in-attesa-dei-bus-elettrici-1.1757550

Von dem Gesamtprojekt in Höhe von rund 30 Millionen Euro, welches vom Ministerium gefördert wurde, wendete man bereits rund 15 Mio. € für die Errichtung der Fahrleitung und Haltestellen auf der ehemaligen Bahntrasse auf. Die Fahrleitung zwischen Pescara und Montesilvano wurde vor rund zwei Jahren am 7.3.2017 abgenommen. Nun sollen die übrigen rund 15 Mio. € für die Beschaffung der Fahrzeuge verwendet werden, es besteht die Absicht die Fahrzeuge bis Ende 2019 zu erhalten.

Foto:
Mit dem aus der Nachbargemeinde Chieti geliehenen VanHool-Trolleybus 304 erfolgte am 7.3.2019 die Abnahme der doppelspurigen Fahrleitung auf der 6 km langen ehemaligen Bahntrasse. Aufnahme: ABR24news, siehe:


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com