deutsch englisch

City-News Archiv

Chieti [IT] - Ersatzverkehr wegen Sperrung für schweren Verkehr

J. Lehmann - 11.04.19


Um kurz nach Mitternacht zum 27.03.2019 fuhr ein PKW mit einem Rad in ein rund fünf Meter breites und vier Meter tiefes Loch, welches in der Altstadt oberhalb des Busbahnhofs auf der Via Asinio Herio vor dem Grande Albergo Abruzzo entstand. Es wurde am gleichen Tag mit Felsbruchgestein und Asphalt wieder geschlossen, damit am Abend die Straße für den leichten Verkehr wieder geöffnet werden konnte. Die Prüfung, ob sie auch für schwere Fahrzeuge wieder geöffnet werden kann, ist bislang noch offen. Der gesamte Busverkehr in der Altstadt wird seitdem umgeleitet, lediglich die Linie 1 kann in Richtung St. Anna ihre normale Route passieren. In Gegenrichtung befährt sie über die Via Domenico Ciampoli zum Busbahnhof unterhalb der Altstadt, wo der Anschluss zu den übrigen Buslinien in der Altstadt erfolgt. Auch wenn diese Umleitung nur rund 500 m bei absteigenden Gefälle bewältigt werden muss, kommen derzeit nur Dieselbusse zum Einsatz, die fünf Trolleybusse sind mit den weiterhin komplett ungenutzten Menarini 201 FLU-Trolleybussen des Baujahrs 1985 im Depot abgestellt.

Foto:
Vom Loch verblieb eine mit schwarzem Asphalt verschlossene dunkele Stelle vor dem Hotel sichtbar, hier vor der Front des Dieselbusses 49 der Linie 1 am 11.4.2019.
unten: Die Haltestelle Largo Cavallerizza, hier mit Wagen 301 im April 2018, ist eine von vier Haltestellen, die derzeit nicht angefahren werden. Aufnahmen: J. Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com