deutsch englisch

City-News Archiv

Zurich [CH] - LighTram: Wendig in der Wendeschleife

J. Lehmann - 28.04.08


Der zehnte LighTram-Doppelgelenkobus wurde im April ausgeliefert und befindet sich derzeit in der Züricher Werkstatt zum Einbau des Leitsystems. Bis zur EM im Juni 2008 ist die Inbetriebnahme von drei weiteren Doppelgelenkobussen zugesagt. Die restlichen vier werden bis Ende Juni erwartet. In 2008 erhielten die LighTram 66, 67 (29.02.2008), 68 (07.03.08) und 69 (14.03.08) ihre Zulassung. Trotz Baustelle am Hegibachplatz kommen sie auf der Linie 31 zum Einsatz. Wegen Umbau des Platzes wird derzeit eine große Wendeschleife über die Haltestelle Botanischer Garten der Linie 33 befahren. Die Verbindung über die Linie 34 ab Klusplatz über die Hofackerstraße wurde im Zuge der Bauarbeiten getrennt, die Obusse der Linie 34 gelangen zum Klusplatz über die 2007 neu angelegte Verbindung von der Hegibachstraße bzw. zur Bergstraße über die Strecke der Linie 33.

Von der ersten M-B O 405 GTZ-Generation sind nach der Abstellung der Wagen 21, 26 sowie 7, 16, 27 und 31 im März/April 2008 nur noch neun Trolleybusse (9, 10, 11, 18, 19, 23, 25, 28 und 36) zuzüglich vier Fahrschulwagen (Nr. 4123 ex 3, 4126 ex 4, 4128 ex 33 und 4129 ex 32) vorhanden. Diese neun Wagen sollen bis zur EM in Betrieb bleiben, danach wird Wagen 36 noch zum Fahrschulwagen (er hat bereits als Neuwagen eine entspechende Ausrüstung erhalten) umgezeichnet. Von den fünf Fahrschulwagen werden dann die drei im besten Zustand verbleiben. Alle übrigen Obusse der Serie werden nach gegenwärtiger Planung als Ersatzteilspender für die zweite Serie 101-143 (Bj.1994) dienen, die noch bis 2012 im Einsatz bleiben. Spätestens dann erfolgt die Beschaffung von Neufahrzeugen, denn bis 2012 sollen auch die Trolleybuslinien 100-prozentig von Niederflurfahrzeugen bedient werden. Neue Linien werden aus diesem Grund derzeit abgelehnt, so ein Beschluß des Stadtrats am 06.02.2008 auf eine am 22.08.2007 eingereichte Motion einiger Gemeinderatsmitglieder (siehe weiterführender Link).

Zum bevorstehenden Fahrplanwechsel am 14.12.2008 wird ein einheitlicher Takt für alle Linien im Züricher Stadtgebiet eingeführt. Sie verkehren nun ganztägig im 7½-Minuten-Verkehr, und abends nun alle 10 Minuten statt 12 Minuten bzw. später alle 15 Minuten. Die Verdichtung in Spitzenzeiten auf einen 6-7 Minuten Takt entfällt. Ausgenommen sind neben den Buslinien 67, 69 und 80 die Trolleybuslinien 32, 33, 46 und 72. Auf der Linie 32 bleibt weiterhin der mit dem letzten Fahrplanwechsel im Dezember 2007 eingeführte 5-Minuten-Takt. Somit erhalten nun die Obuslinien 34 und 31 den ganztägigigen 7½-Minuten-Verkehr, auf letzerer wird ja durch den Einsatz der LighTram eine erhöhte Kapazität geboten.

Foto: Trotz Baustelle beweist der Doppelgelenkobus 65 am Hegibachplatz seine Wendigkeit im Baustellenbereich, Aufnahme: Jürgen Lehmann, 27.03.2008


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com