deutsch englisch

City-News Archiv

Ruse [BG] - Gepflegte Schweizer Obusse weiterhin im Einsatz

J. Lehmann - 30.04.08


Der Obus ist nach wie vor das wichtigste Verkehrsmittel der Stadt, hat aber vor allem im Zentrum zunehmend Konkurrenz durch private Isuzu-Kleinbusse bekommen. Das Netz besteht im Wesentlichen aus einem Kreuz mit zwei kleinen Stichstrecken. Es gibt acht Linien:
ObL 2 KAT - Bor
ObL 9 Tscharodejka G-Jug - Bor
ObL 13 Drushba-3 - Gara Raspredeliteina
ObL 21 Tscharodejka G-Jug - Gara Raspredeliteina
ObL 24 Drushba-3 - Bor
ObL 25 Sacharen Sawod - Kw. Nowata Machala
ObL 27 Sacharen Sawod - KAT
ObL 29 Sacharen Sawod - Tscharodejka G-Jug
Trolleybusse erschließen die wichtigsten Wohn- und Industriegebiete der Stadt tagsüber alle 10-15 Minuten. Die wichtigste Nord-Süd-Verbindung verläuft durch die Zar-Osvoboditel-Str. Die wichtigste Nord-Süd-Geschäftsstraße Borisova wird dagegen wegen Fahrzeugmangels nur noch etwa alle 45 Min. von der ObL 25 bedient, die südlich des Bahnhof in unbebautem Gelände endet. Eine noch vorhandene Obusstrecke östlich der Altstadt zum Donau-Ufer wird nicht mehr befahren. Neben etwa 50 russischen ZIU9-Zweiachsern kommen nach wie vor Gelenkwagen ex Basel, Bern und Wintertnur sowie vier Basler Zweiachser (Baujahr 1956!) zum Einsatz. Die Fahrzeuge werden gut gepflegt, so dass noch alle 16 Schweizer Gebrauchtwagen vorhanden sind und bis auf Nr. 54852 am 25.10.07 auch alle im Einsatz waren. Etwa ein Viertel von ihnen hat Ganzreklame erhalten, der überwiegende Teil fährt immer noch in Originallackieung. Nicht mehr vorhanden sind die fünf Gelenkwagen Typ SIU10.

Diese Nachricht wurde aus dem Blickpunkt Straßenbahn (2/2008) übernommen, mit freundlicher Genehmigung der Herausgeber Blickpunkt Straßenbahn e.V., Berlin. Die Zeitschrift Blickpunkt Straßenbahn erscheint alle zwei Monate und berichtet weltweit über die Straßenbahn- und Trolleybusbetriebe, siehe weiterführenden Link!

Foto: Am 27.05.04 zeigt Obus 27 noch an, daß er auf der Linie 14 nach Gäbelbach fährt. In Ruse verkehrt er jedoch als Linie 27 nach Sacharen Sawod und es ist nicht anzunehmen, daß er von da weiter bis nach Gäbelbach kommt, Aufnahme: Dr. Eckart Sternol


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com