deutsch englisch

City-News Archiv

Sliven [BG] - Reiner Skoda-Wagenpark

J. Lehmann - 02.06.08


Seit der Betriebseröffnung im Jahre 1986 hat sich in dieser Stadt, in der der Obus weiterhin das wichtigste Verkehrsmittel ist, am Liniennetz nichts geändert:
ObL 1 Gara - Chadshi Dimitr - Tanjo Wojwoda
ObL 3 Depot - Stefan Karadsha - Sliven-Zentr - Bratja Miladinowi - Burgasko Schose - Stefan Stamboow - Panajot Chitow
ObL 7 Drushba - Burgasko Schose - Bratja Miladinowi - Tanjo Wojwoda
ObL 18 Depot - Zar Simeon - llindensko Wstanie - Burgasko Schose - Stefan Stambolow - Panajot Chitow
ObL 20 Tanjo Wojwoda - Bratja Miladinowi - Burgasko Schose - Stefan Stambolow - Panajot Chitow

Die Linien 3 und 18 ins Industriegebiet werden wegen zurückgegangenen Verkehrsaufkommens nur im Stundentakt befahren, die übrigen alle 12-15 Min. In der HVZ werden die ObL 7 und 20 weiter verstärkt, so dass für die kurze ObL 1 zwischen Bhf. und Zentrum keine Fahrzeuge mehr übrig bleiben: sie wird dann mit Dieselbussen befahren. Depot und Werkstatt machen nicht den besten Eindruck; fünf Fahrzeu-
ge sind seit langem betriebsunfähig abgestellt und auch viele der eingesetzten Obusse wirken recht abgewirtschaftet Insgesamt dürften noch etwa 22 betriebsfähige Trolleybusse vorhanden sein, sämtlich
Zweiachser des Typs Skoda 14Tr. Die ursprünglich von 150 bis 187 nummerierten Fahrzeuge wurden inzwischen zweimal umgenummert: zunächst unter Wegfall der bereits ausgemusterten Wagen in 200-
229 (höchste gesichtete Nummer), anschließend von 200...229 in 300...329, wobei nur die erste Ziffer verändert wurde. Eine offizielle Umnummerungsliste ist nicht erhältlich.

Diese Nachricht wurde aus dem Blickpunkt Straßenbahn (2/2008) übernommen, mit freundlicher Genehmigung der Herausgeber Blickpunkt Straßenbahn e.V., Berlin. Die Zeischrift Blickpunkt Straßenbahn erscheint alle zwei Monate und berichtet weltweit über die Straßenbahn- und Trolleybusbetriebe, siehe weiterführenden Link!

Vor knapp 10 Jahren trugen die Skoda 14Tr06-Zweiachser (Bj. 1985/86) noch die Betriebsnummern 150-187. Lediglich Wagen 176 wurde direkt vom Herstellerwerk geliefert, alle anderen kamen gebraucht aus Sofia, hier Obus 171 in der Nähe des Depots mit erneuerter Front, Aufnahme: Peter Haseldine, 04.09.1998



mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com