deutsch englisch

City-News Archiv

Innsbruck (2) [AT] - Vernünftiger Vorschlag

J. Lehmann - 30.04.08


Über ein Jahr nach Einstellung des Betriebs schlägt nun ein Innsbrucker ÖVP-Politiker vor, den Obus wieder einzuführen. Wie berichtet, wurde der Obusbetrieb eingestellt, außer der SPÖ unterstütze keiner den im Kampf gegen die steigende Umweltverschmutzung der Stadt wichtigen Beibehalt des Betriebs. Nun wird vorgeschlagen, die Verkehrsprobleme zum Hungerburg mit dem Obus zu lösen, ein vernünftiger Ansatz!

Die derzeitige Buslinie J fährt zur Zeit alle 15min (bis vor ein paar Jahren alle 30min), ist aber schon wieder an der Leistungsgrenze! Mit der neuen Linie könnte man die übrigen Linienabschnitte (Linie R ganz, Linie O Ost vernünftig als Obusbetrieb weiterführen, während die Linie O West zur Stadtbahn umgebaut wird. Noch hängt die Fahrleitung, ein Abbau und Verkauf nach Salzburg ist jedoch in Verhandlung. Hoffentlich ist es nicht zu spät, ehe der Fehler erkannt wird, den Obusbetrieb einzustellen!

Weiteres siehe im nachfolgenden Artikel aus der Tiroler Tageszeitung:





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com