deutsch englisch

City-News Archiv

Fribourg [CH] - Bald wieder mehr elektrisch

J. Lehmann - 11.01.10


Für die Bedienung der drei Trolleybuslinien stehen derzeit 21 DUO-Busse zur Verfügung. Für die Linie 1 wird der Dieselantrieb benötigt, da ein Großteil der Strecke ohne Fahrleitung bedient wird. Die Linien 2 und 3 können zukünftig rein elektrisch bedient werden, so daß nun als Ersatz der rund 20-jährigen DUO-Busse 501-512 zwölf neue SwissTrolleys bei der Firma Carrosserie Hess bestellt wurden, die im wesentlichen der Ausführung für Lausanne entsprechen. So erhalten die Fahrzeuge ein Dieselaggragat der Stärke von 100 kW. Eine Auslieferung des ersten Wagens ist für September/Oktober vorgesehen, der Rest folgt im 4. Quartal 2010.

Weiterhin fehlt in der Innenstadt zwischen der Haltestelle Gare CFF und St-Pierre die Fahrleitung. Bedingt durch die Aufstellung eines Gerüstes für den Bau des neuen Gastspielhauses verzögerte sich die Fertigstellung der Mastfundamente und die Aufstellung der Masten. Es wird gegenwärtig davon ausgegangen, dass der Wiederaufbau im Frühling 2010 beginnen kann.

Die DUO-Busse nutzten im September 2009 zudem ihren Dieselmotor auf der Linie 2 nach Schoenenberg, da bedingt durch Bauarbeiten auf der Route de Berne nach Schoenenberg die Fahrleitung nicht nutzbar war. Aufwärts werden nur rund 500 m im Dieselantrieb gefahren, in der Fahrleitung war ein Trichter kurz vor der Kreuzung mit der Route Saint- Barthelemy montiert.

Mangels einem Trichter in der Fahrleitung wird die Linie 3 von der neuen Endhaltestelle Mont-Carmel, etwa 200 m entfernt von der bisherigen Endhaltestelle Jura bis in die Innenstadt mit Dieselantrieb gefahren. Zumeist kommen reine Gelenkdieselbusse auf der Linie 3 zum Einsatz. Für die Verlängerung der Fahrleitung erfolgt derzeit das Prüfverfahren beim Bundesamt für Verkehr, nach erfolgreichen Abschluß kann der Bau in Angriff genommen werden.

Ende Juni 2009 erhielten die Busse und Trolleybusse des städtischen Netzes farbliche Liniennummern in den Anzeigen an der Vorderseite der Fahrzeuge. Mit dieser Neuerung beabsichtigt man eine Vereinfachung der Nutzung des öffentlichen Verkehrs. Die drei Trolleybuslinien der insgesamt sieben Linien des städtischen Netzes erhielten folgende Farben:
Linie 1 Marly- Portes-de-Fribourg: Grün
Linie 2 Les Dailles- Schoenberg: Rot
Linie 3 Jura-Pérolles: Gelb

Eine farbliche Ziffer in der Matrixanzeige erhielten jedoch nur die Busse und Trolleybusse, bei welchen dies aus technischer Sicht machbar ist. Die kleinen Anzeigen der DUO-Busse des Baujahres 1989 (Nr.501-512) blieben unverändert. Sie erhielten Anfang Oktober magnetische farbliche Tafeln an der Front unterhalb der Windschutzscheibe.

Foto:
Gut erkennbar ist die rot unterlegte Linienziffer 2 in der Matrixanzeige der Wagenfront, hier fährt Wagen 512 von der Rue Saint-Pierre in die Route des Alpes in Richtung Schoenenberg. Aufnahme: Jürgen Lehmann, 10.09.09





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com