deutsch englisch

City-News Archiv

Solingen [DE] - Drehscheibe wieder in Betrieb

J. Lehmann - 12.04.10


Nach einem halben Jahr Pause wurde am 11.4.2010 die Drehscheibe in Burg wieder genutzt. Es begann an diesem Sonntag die Fahrsaison des Obus-Museums Solingen e.V. und der 50-jährige Obus 59 verkehrte erstmals in diesem Jahr als "Rittertour" im Rahmen des Bergischen Rings. Die Fahrten werden jeden zweiten Sonntag in den Monaten April bis Oktober zwischen Burg-Drehscheibe und Vohwinkel-Schwebebahn im Zwei-Stunden-Takt angeboten, der Fahrplan ist im nachfolgenden Link "Mehr Information" abrufbar.

Aufgrund von Tiefbauarbeiten konnte am 7. und 8. April 2010 die Kieler Straße am Hauptbahnhof in Richtung Berliner Brücke nicht befahren werden. Die Obusse der Linie 681 als auch die Autobuslinien der Linien 691 und 694 in Richtung Aufderhöhe wurden über die Wilhelmstraße und Südstraße umgeleitet. Auf den Obuslinien 681/682 kamen überwiegend Dieselbusse zum Einsatz, auf einigen Kursen auch HESS-Gelenkobusse, die automatisch die Stangen für die Umleitung abziehen konnten, jedoch mußte der Fahrer sie mangels Trichter manuell anlegen.
Bereits im März 2010 wurden die Haltestellenzuordnungen am Hbf. geändert: Während die Obuslinien 681 und 682 unverändert blieben, tauschten die Buslinie 691 nach Aufderhöhe - Höhscheid und zur St.-Lukas-Klinik die Plätze. Damit wurde erreicht, daß die beiden Buslinien nach Aufderhöhe am gleichen Bussteig (1b und 1c) abfahren.

Bei den lang währenden winterlichen Verhältnissen kamen die Vorteile der zweiachsig angetriebenen Gelenkobusse voll zur Geltung. Sie bedienten häufig, insbesondere an Wochenenden, die Linien 681/2 komplett, während auf den übrigen Linien Solodieselbusse verkehrten und auf die einachsig angetriebenen Gelenkobusse gänzlich verzichtet wurde.

Am 05.01.2010 brach im Diesel-Gelenkbus hinter dem Fahrerplatz Feuer aus und der knapp 12 Jahre alte Bus, der auf der Friedrich-Ebert-Straße in Wald auf der Linie 692 in Richtung Haan unterwegs war, brannte vollständig aus. Dem besonnenen Fahrer war es zu verdanken, daß die Fahrgäste mit Ruhe zuvor den Bus verließen und die Feuerwehr schnell herbeigerufen wurde. Einen fassungsgleicher Ersatz für den Gelenkwagen wird in diesem Jahr nicht beschafft, es bleibt bei der Ausschreibung von zehn Niederflur-Dieselbussen in 12 m Länge. Diese veröffentlichte die Stadtwerke Solingen GmbH am 8.2.2010 unter 2010/S 29-041819 "Transportmittel und Erzeugnisse für Verkehrszwecke" im Amtsblatt der Europäischen Union. Der Schlußtermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen war der 18.3.2010, die Agebote werden bis zum 26.4.2010 erwartet. Die zehn Neufahrzeuge sind als Ersatz der Mercedes-Benz O405N-Dieselbusse Nr. 511-513 (Bj. 1993) und 521-526 (Bj. 1994) angedacht.


Foto:
oben: ÜHIIIs 59 auf der Drehscheibe bereit für die Rückfahrt nach Vohwinkel
unten: Die Abfahrt der nun auf der Linie 683 eingesetzten HESS-Swisstrolleys befindet sich auf der Brücke, zahlreiche Fahrgäste steigen in Wagen 959, während der Museumswagen 5 min. später ab der ursprünglichen Abfahrtshaltestelle startet. Aufnahmen: J. Lehmann, 11.4.2010


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com